So schneiden Sie Ihre Hecke richtig

So-schneiden-Sie-Ihre-Hecke

Die Hecke ist eine der beliebtesten Abgrenzungen von Grundstücken, sodass man sie nahezu in jedem Garten findet. Das regelmäßige Schneiden der Hecke bringt Form und Schönheit.

In Österreich und Deutschland existieren verschiedene Arten von Hecken. Sowohl die Hainbuchenhecke als auch die Buchsbaumhecke und die Thujenhecke sind weit verbreitet. Bei der Pflege der Hecke kommt es oft auf deren Alter an. Damit Sie Ihrer Hecke den besonderen Schnitt verpassen können, sollten Sie wissen, wie alt Ihre Hecke ist. Dies ist wichtig, da sich das Wachstum der Hecke mit dem Alter verändert.

Um eine vornehm aussehende Hecke zu gestalten, bedarf es bei jungen Hecken bis zu vier Rückschnitte im Jahr. In diesem Wachstumsstadium ist es noch nicht möglich, die Richtung des Wachsens der Zweige und somit die Form der Hecke zu bestimmen.

Deshalb werden lediglich die Zweige gekappt, die senkrecht gen Himmel wachsen. Das Volumen der Hecken nimmt so zu allen Seiten zu, sodass sie später in Form geschnitten werden kann. Es spielt hierbei keine Rolle, zu welcher Jahreszeit die Rückschnitte vorgenommen werden, jedoch ist zu empfehlen die Schnitte in regelmäßigen Abständen durchzuführen. So wird die Basis für eine kräftige, gesunde Hecke gelegt.

Bei der älteren Hecke, die bereits die gewünschte Form angenommen hat, muss lediglich ein Schnitt im Februar oder März vorgenommen werden. Falls keine Vögel in der Hecke nisten, ist ein weiterer Rückschnitt im Juni möglich, aber nicht erforderlich.

Halten Sie sich an diese Hinweise, tun Sie ihrer Hecke einen Gefallen und lassen sie in voller Pracht erstrahlen. Mancher Nachbar wird vor Neid erblassen.

Dieser Artikel wurde bereits (5) gelesesn


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?