So erstellen Sie gute Kinderfotos

Kinderfotos – 8 Tipps für das perfekte Bild

Kaum wird der Mann erwachsen braucht er ein neues Spielzeug – nur größer soll es sein. Da kommt eine schöne Spiegelreflexkamera gerade recht. Und wo kann man diese am besten ausnutzen ? Natürlich am Nachwuchs. Das Fotografieren der Kinder ist also meist die Aufgabe der Väter.

Die Bilder müssen nicht nur schön werden, sondern auch das Heranwachsen der Kinder Dokumentieren. Und in 10 Jahren möchte keiner auf überbelichtetet oder unscharfe Bilder zurückschauen.

Aber eine gute und teure Kamera macht noch lange nicht automatsich gute Bilder.

Hier finden Sie ein paar Tipps zum Thema Kinderfotografie und was dabei zu beachten ist wenn Sie kinderfotos erstellen.

  1. Kinder warten nicht auf das Perfekte Bild – Dazu sind Sie meist viel zu ungeduldig.
    Versuchen Sie daher nicht “Aktionen” für ein Foto nachzuspielen. Fotografieren Sie einfach aus dem Moment heraus. Für Portraitfotos hingegen helfen lustige Sprüche und Animationen die Kinder zum lächeln zu bewegen.
  2. Die richtige Einstellung – Diesmal geht es um die Kamera. Hier sollten Sie die Einstellung für Belichtung, Verschlusszeit und Blende dem alter angepasst werden. Bei Portraitfotos kann die Belichtung zum Beispiel länger sein als bei Kindern die herumtoben.
  3. Der Blickwinkel – Dieser darf ruhig häufiger wechseln. Mal von oben, mal aus dem knien heraus oder auch im liegen. Damit lassen sich gleich ganz andere Motive einfangen.
  4. Die Anzahl der Fotos – Kurz gesagt “halten Sie drauf was das zeug hält”. Schlechte Bilder können Sie später immer noch löschen. Einzig Speicherkarten sollten daher nicht zu knapp bemessen sein.
  5. Die Totale -Fotografieren Sie Ihr Kind ab und an mal aus der “Totalen”. Detailfotos von Gesicht, Hände oder den Füßen z.b. beim Fussball spielen können super aussehen.
  6. Ohne Blitz – Wenn möglich verzichten Sie auf den Blitz. So entstehen keine roten Augen und die Kinder werden nicht erschreckt oder durch Ihre Fotos beim Spielen abgelenkt.
  7. Bereit ? – Halten Sie Ihre Kamera immer mit geladenem Akku und einer freien Speicherkarte bereit. Man ist für die besten Bilder meist nicht vorbereitet und hat daher nur begrenzt Zeit auf den Auslöser zu drücken.
  8. Smartphone – Wenn Sie mit dem Smartphone fotografieren sollten Sie auch hier ein paar Tipps zur richtigen EInstellung befolgen. Heutzutage entstehen viele Bilder mit dem Handy denn das hat man meist zur stelle wenn eine Situation entsteht die festgehalten werden möchte.

Weitere Informationen und Tipps zum Thema Fotografie und Kinderfotos erhalten Sie bei www.die-foto-tipps.de

Viele Spaß beim erstellen von Ihren Kinderfotos

 


wallpaper-1019588
Rosenkohl-Lasagne
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Erste Bilder zum kommenden Film von Makoto Shinkai enthüllt
wallpaper-1019588
Civilization VI für die Playstation 4 im Review: Geschichtskurs im Zeitraffer
wallpaper-1019588
Erste Infos zum Sony Xperia 3 aufgetaucht
wallpaper-1019588
Adventskalender – 10.12.2019
wallpaper-1019588
Anzeige – inov-8 Stormshell Waterproof Jacket