Sneak: Ohne Limit - Die Droge für Reichtum und Macht

Letzte Woche haben wir Ohne Limit (Limitless) in der Sneak gesehen. Bis dato hatte ich (bis auf einen Trailer vor eben diesem Film) noch nichts von dem Film gehört, ich wäre auch nicht auf die Idee gekommen, ihn mir anzusehen.
Ohne Limit ist ein Mystery-Thriller von Neil Burger, der auf Alan Glynns Roman "The Dark Fields" basiert. In den Hauptrollen sind Bradley Cooper, Robert de Niro und Abbie Cornish zu sehen.
Zur Story (Achtung, Spoiler!):
Eddie Morra (Bradley Cooper) ist ein erfolgloser Schriftsteller, der von seiner Freundin verlassen wird und auch noch Probleme mit seiner Agentin hat. Als er gerade ganz unten angekommen ist, trifft er den Bruder seiner Ex-Frau, welcher mit Drogen handelt und ihm eine Pille der neuen Droge NZT-48 schenkt. Eddie zögert zunächst, nimmt die Droge dann aber doch.
NZT-48 wirkt sich positiv auf die geistigen Fähigkeithttp://www.blogger.com/post-create.g?blogID=519147075977158702en des Menschens aus, er wird durch sie intelligenter, kann sich besser an Dinge erinnern usw..
Eddie besorgt sich schnell Nachschub und kann mit Hilfe der Droge mühelos sein Buch innerhalb von vier Tagen beenden. Durch seine gesteigerte Intelligenz hat er auch Erfolg an der Börse, er wird erfolgreicher Geschäftsmann.
Doch schon bald spürt Eddie die ersten Nebenwirkungen der Droge...

Sneak: Ohne Limit - Die Droge für Reichtum und Macht

via


Meine Meinung:
Wie gesagt, hätte ich ihn nicht in der Sneak erwischt, hätte ich ihn mir nie angesehen. Zum einen stehe ich nicht auf Bradley Cooper (eigentlich sollte die Rolle von Shia LaBeouf besetzt werden), zum anderen sind Thriller einfach nicht mein Genre.
Die Story hat einen sehr schnellen Erzählfluss, Eddies Geschichte wird sehr konsequent erzählt, ohne dass großartige Nebenhandlungen auftauchen. Zwei kleine Schwachstellen hat der Film dann doch: Zum einen wird nicht wirklich klar, wer Eddies Bekannten umgebracht hat und zum anderen ist die Menge der Tabletten unrealistisch. Eddie findet einen Beutel mit Tabletten und kommt mit diesen knapp 1,5 Jahre aus - obwohl er die Dosis fast wöchentlich erhöht.
Ganz besonders gut fand ich die Kameraführung im Film. Es gibt nichts schlimmeres, als ständig wackelnde Bilder, die Bewegung verdeutlichen sollen - das hat man zum Glück bei diesem Film nicht.
Habt ihr den Film schon gesehen, oder wollt ihr ihn euch ansehen?

wallpaper-1019588
Vortrag Klausurtagung AfD LV Bayern
wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit der INTERSEROH SE (jetzt: ALBA SE): LG Köln hebt Ausgleich auf EUR 4,91 brutto an (+ 24,62 %)
wallpaper-1019588
Von Katzen, Füchsen, Vögeln und menschlichen Schweinereien
wallpaper-1019588
Ende des traditionellen Stierkampfs auf Mallorca?
wallpaper-1019588
Mariazeller Bürgeralpe gewinnt die Kleine Zeitung Platzwahl 2018
wallpaper-1019588
SOMEDAY, 13 DAYS OF LIFE und 12 weitere App-Deals (Ersparnis: 15,57 EUR)
wallpaper-1019588
Kos Reisetagebuch Teil II
wallpaper-1019588
Midsommar in Schweden