Smartphone vor Sommerhitze schützen

Bildnachweis: https://pixabay.com/de/vectors/smartphone-handy-iphone-telefon-2035187/

Bildnachweis: https://pixabay.com/de/vectors/smartphone-handy-iphone-telefon-2035187/

Das Smartphone ist in der Sommerhitze besonderen Gefahren ausgesetzt und kann zu Schäden führen. Der Prozessor, Arbeitsspeicher und die weitere Ausstattung können bis zu 45 Grad Celsius aushalten. Wenn diese Temperatur überschritten werden sollte, kommt es zu Funktionseinschränkungen, kürzeren Akkulaufzeit und instabilen Verhalten. Im schlimmsten Fall kann ein Totalausfall drohen. Bei Überhitzung schalten sich Smartphones wie das Samsung Galaxy oder Apple iPhone automatisch zum Schutz ab.

Gegen Überhitzung hilft es die Displayhelligkeit herunterzudrehen, die Bilderwiederholrate zu reduzieren und in der Hitze keine Spiele oder Apps zu nutzen, die eine hohe Leistung haben und viel Strom verbrauchen. Die Schutzhülle vermindert die Kühlung, weshalb man sie bei den heutigen tropischen Temperaturen entfernen sollte. Auf keinen Fall sollte das Smartphone einer direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt und nicht im Auto aufbewahrt werden.

Zur Abkühlung das Smartphone in das Gefrierfach legen ist schlecht, denn durch den plötzlichen Temperaturwechsel von Heiß auf Eiskalt können die sensiblen Komponenten beschädigt werden. Ein Risiko ist das Eindringen von Feuchtigkeit und könnte einen Kurzschluss auslösen. Stattdessen das Smartphone ausschalten und an einen schattigen Platz legen. Nach ein paar Stunden ist das Android-Smartphone oder Apple iPhone abgekühlt und wieder einsatzbereit. Es kann nach der Abkühlung wieder eingeschaltet werden.

Wer die Tipps befolgt, der bewahrt sein Smartphone in der extremen Sommerhitze vor eventuellen Beschädigungen.


wallpaper-1019588
[Comic] Batman und die Ritter aus Stahl [1]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde laktosefreie Milch trinken
wallpaper-1019588
The Calling: Cthulhu Chronicles
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor Magic4 Lite 5G aktuell mit 50 Euro Rabatt