SkyWork baut weiter aus

Echte Alternative zu den grossen Airports
Nebst Barcelona, Berlin, Hamburg, London City und Palma de Mallorca bedient SkyWork Airlines ab 30. Oktober 2011, bzw. teilweise schon ab dem 05. September, mehrmals wöchentlich Mailand, Amsterdam, Rom, Budapest, Wien, Belgrad und Madrid. Die neuen Flüge sind ab sofort buchbar. Dieses Streckennetz von 12 Destinationen ab Bern-Belp schafft nicht nur eine wirkliche Alternative zu den grossen Schweizer Flughäfen, sondern auch einen signifikanten Mehrwert für den Wirtschaftsraum Bern. Auch der Tourismus in der Region kann stark von den neuen Anbindungen profitieren. Die bis zu zweimal täglichen Flüge ermöglichen den Gästen der Stadt Bern, des Berner Oberlands und des Wallis ihre Reisezeit um ein Vielfaches zu verkürzen.

Ausbau der Flugzeugflotte
Die neuen Flüge und erhöhten Frequenzen erfordern bereits im Hinblick auf den kommenden Sommer eine Verstärkung der Flugzeugflotte. So nimmt SkyWork Airlines schon Anfang März eine zusätzliche Dornier 328 in Betrieb. Eine Dash 8 Q400 wird im Mai folgen, noch eine Dornier im Oktober. Diese dient zuerst mehrheitlich als operationelle Reserve und wird dann ab dem Winter regelmässig eingesetzt. Eine dritte Dash wird voraussichtlich Anfang 2012 in die Flotte aufgenommen. SkyWork Ailines


wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Skitour aufs Schöderhorn: Pulver-Garantie in Großarl
wallpaper-1019588
Techland verschiebt Dying Light 2
wallpaper-1019588
Leckere Frühstücksidee: Kurkuma Milchreis mit Apfel-Zimt-Scheiben
wallpaper-1019588
# 21.01.2020
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 16 geburtstag lustig