Skigebiete in Bayern: Hütten-Hopping am Brauneck (Lenggries)

Wer am Brauneck Skifahren geht, braucht viel Zeit. Denn insgesamt 16 Hütten locken zwischen und neben den Pisten mit erfrischenden Getränken und leckeren Schmankerln. Als Fachbegriff hat sich mittlerweile das “Hütten-Hopping” etabliert. Aber kann das Skigebiet bei Lenggries auch in Sachen Preis-Leistung, Stimmung und Pistenqualität punkten?

Lenggries und Brauneck wird meist synonym verwendet, gemeint ist ein Skigebiet in Oberbayern in der Nähe von Bad Tölz. Nur eine knappe Autostunde (oder Zugfahrt) von München entfernt ist es besonders bei Einheimischen sehr beliebt. Zu recht?

Pisten

Am Brauneck kann man wunderbar einen oder gar mehrere Tage ohne Langeweile verbringen. Rund 35 Kilometer Pisten warten darauf, erkundet zu werden.

Das Panorama ist toll, die Abfahrten sind gut präpariert – und die meisten Hänge liegen vor allem Vormittags schön in der strahlenden Alpensonne.

20150227_100253 20150227_105226

Die Einsteiger kommen auf den blauen Pisten am Fuß des Berges auf ihre Kosten, die Fortgeschrittenen fahren mit der Gondel gut 1500 Meter nach oben und können sich dort austoben (Pistenplan gibt’s hier als PDF zum Download). Die meisten Pisten dort sind rot, lediglich die Weltcup-Abfahrt ins Tal ist als schwarze Piste markiert.

Nach meinem persönlichen Empfinden ist die Weltcup-Abfahrt aber auch für normal geübte Skifahrer gut zu schaffen. Da habe ich schon ganz andere schwarze Pisten gesehen!

Einen kleinen Kritikpunkt gibt es noch in Hinblick auf die Liftanlagen: Manche von ihnen sind nur erreichbar, wenn man kräftig anschiebt oder eine schweißtreibende kleine Anhöhe erklimmt (so zum Beispiel der Schneebar-Lift am Latschenkopf). Das geht auf Dauer echt auf die Nerven.

Gastronomie

Kaum eine Abfahrt, an deren Mitte oder Ende nicht eine urige Hütte mit Liegestühlen und kaltem Radler locken würde. Welch eine Versuchung! Wer beim Skifahren vor allem den sportlichen Ehrgeiz befriedigen will, sollte um diese Sündenpfuhle einen großen Bogen machen ;)

16 Gastronomiebetriebe verkaufen leckere Schmankerl, von Würtschteln mit Brot bis hin zum selbstgebackenen Apfelkuchen.

Keine Massenabfertigung mit Selbstbedienung, sondern urige und ehrliche Gastfreundschaft. Hütten-Hopping ist deswegen am Brauneck eine beliebte Praxis – und das vollkommen zu recht.

2015-02-28 08.00.41

IMG_20150228_074447 20150227_112019

20150227_100813

Stimmung

Die bodenständige Gemütlichkeit und das unbeschwerte Hütten-Hopping tragen sicher auch ihren Anteil dazu bei, dass die Stimmung in Lenggries wahnsinnig entspannt ist. Hier gibt es keine Schicki-Micki-Schneehasen, keine obercoolen Boarder.

Ein netter Plausch im Sessellift über Gott und die Welt ist total normal. Hier gibt es einfach Leute, die Spaß am Skifahren und an einem entspannten Tag in den Bayerischen Alpen haben!

Chillout Snow

Preis-Leistungs-Verhältnis

34 Euro für ein Tagesticket muss man am Brauneck schon hinblättern. Mittlerweile ist dieser Preis für Bayern allerdings normal, in anderen Skigebieten zahlt man ähnliche Preise.

Erfreulich sind daher die fairen Preise auf den Hütten: Eine halbe Radlermaß gibt’s für 3,00 Euro, ein paar Weißwürste mit Brez’n für 4,50 Euro und ein Stückchen selbstgebackenen Kuchen für etwa 3 Euro.

Mein Tipp: Ein Guten-Morgen-Pass bis 12 Uhr (27,50 Euro) oder ein Drei-Stunden-Ticket (ebenfalls 27.50 Euro) lohnt sich auch. Nämlich dann, wenn man die sportliche Aktivität drei Stunden lang voll durchzieht, danach gemütlich auf der Hütte chillt und am Ende noch einmal auf der Talabfahrt Gas gibt.

Super ist übrigens auch der Lady’s Day jeden Mittwoch: Alle Mädels bekommen das Tagesticket für schlappe 18 Euro.

Weitere Informationen

  • Anfahrt mit dem Auto: A8 Richtung Salzburg bis Ausfahrt Holzkirchen, Bundesstraße Richtung Bad Tölz folgen. Ab Bad Tölz Ausschilderung Richtung Lenggries.
  • Anfahrt mit der Bahn: Von München aus fährt die Bayerische Oberlandbahn (BOB) nach Lenggries, vom dortigen Bahnhof aus geht’s mit dem kostenlosen Bus-Shuttle zur Talstation der Brauneck-Bergbahn.
  • Mit dem Alpen-Plus-Skipass kann man nicht nur am Brauneck, sondern auch am Wallberg, Spitzingsee, Sudelfeld und Zahmen Kaiser fahren. Rentiert sich vor allem für mehrtägige Skiurlaube!
  • Informationen unter www.brauneck-bergbahn.de

wallpaper-1019588
[Manga] Blood on the Tracks [2]
wallpaper-1019588
Schwefelblüte für Hund?
wallpaper-1019588
Richtig lüften und Energie sparen: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
[Comic] Stumptown [1]