Pfennigfuchser mit Niveau: Die “Isarsparer” zeigen, wo München günstig ist

Bewohner und Besucher bekommen es gleichermaßen zu spüren: München ist schweineteuer. Es gibt aber auch noch Ecken, an denen man gutes Essen, handgemachte Produkte oder Freizeitaktivitäten für wenig Geld bekommt. Und Teresa und Thomas vom Blog “Isarsparer” haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese Ecken aufzuspüren.

Ich treffe mich mit Teresa und Thomas zum Lunch bei einem Italiener nahe dem Sendlinger Tor im Zentrum Münchens. Kein Zufall: Die beiden testen dort gerade das Mittagsangebot. Mit vereinten Kräften versuchen sie, die überreichte Din-A-4-Seite zu entziffern.

“Die Tageskarte ist handschriftlich gestaltet und so leider etwas unübersichtlich”, kann man später im Blog nachlesen. So viel steht am Ende fest: Mit 5,99 Euro sind die jeweiligen Tagesgerichte super günstig.

Doch die Auswahl (nur ein Pasta- bzw. Pizzagericht) lässt ein wenig zu wünschen übrig.  Auch geschmacklich ist das Essen zwar gut, aber keine Glanzleistung, finden beide.

Thomas und Teresa testen Pizza für ihren Blog. Was für ein Scheiß-Job ;)

Thomas und Teresa testen Pizza für ihren Blog. Was für ein Scheiß-Job ;)

20150211_124220

Keine “Geiz-ist-geil”-Mentalität

“Unsere Mentalität ist ja nicht ausschließlich: Geiz ist geil!”, erklärt Teresa. “Die Qualität ist uns auch ganz wichtig, wenn wir Schnäppchen vorstellen.”

Daher haben die Isarsparer auf ihrem Blog auch ein Bewertungssystem eingeführt: Für jede Kategorie (Auswahl, Preis-Leistung, Geschmack, Atmosphäre, Service, Lage) gibt es maximal drei “Malis”, die dann in die Gesamtbewertung einfließen. Der Italiener am Sendlinger Tor ergattert insgesamt dann zwei von drei Malis.

Mali ist übrigens das Maskottchen des Blogs. Sieht aus wie ein Sparfuchs, ist aber tatsächlich ein Spar-Hund. Und zwar die Jack-Russell-Hündin von Teresa. Das habe sich irgendwie einfach so ergeben, erzählen sie. Und jetzt ziert Mali stolz das Logo der Isarsparer.

Freude am Sparen

“Ich hatte schon immer Freude am Sparen”, lacht Teresa. “Wenn ich tolle Schnäppchen mache, zum Beispiel eine Handtasche im Outlet, dann bin ich einfach total stolz.”

Und für Thomas spielt die Suche nach günstigen Angeboten auch in seinem Berufsalltag oft eine Rolle. “Ich arbeite in München mitten in der Stadt; deswegen bin ich mit Kollegen ständig auf der Suche nach tollen und abwechslungsreichen Mittagsangeboten.”

20150211_134634

Etwa ein halbes Jahr haben Teresa und Thomas an ihrer Idee getüftelt. Es galt, einen Namen zu finden, das WordPress-System aufzusetzen, das Design zu entwerfen.

Volltreffer!

Schon kurz nach dem Launch im Februar 2015 stellen sie fest: Mit Dem Blog haben die beiden Freunde offenbar einen Nerv getroffen. Das Feedback ist gut – und es kommen schon zahlreiche Hinweise von Lesern zu günstigen Angeboten in München. Wie gut, dass all diese Menschen ihre Geheimnisse nicht für sich behalten wollen! :)


wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
NEWS: Die Schweiz schickt Luca Hänni zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Golfclubs und das Internet
wallpaper-1019588
White Riot
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum 40 igsten
wallpaper-1019588
Gefüllte Weinblätter mit Bulgur Gekonnt gerollt – so klappt das!
wallpaper-1019588
Am 12. März ist wieder MINT-Jobtag in München