Simeon Soul Charger – “Meet Me In The Afterlife”

Simeon Soul ChargerEs liegt schon ein Weilchen zurück, das OBOA ’11 (Oderbruch OpenAir) im Fort Gorgast. Dennoch erinnert sich unser eins gern lächelnd zurück an jene Augustnacht, in der man wie hypnotisiert vor der Sonnenbühne der Stimme von Aaron Brooks lauschte. Simeon Soul Charger, gerade auf Europa-Tour, faszinierte Festivalvolk wie OBOA-Familie gleichermaßen mit ihrem Alternative-Psychedelic-Rock-Sound.

Freudig aufgeregt schlug das Herz als das im März diesen Jahres erschienene Album „Meet Me In The Afterlife“ letzte Woche im Briefkasten lag. Die vier Jungs aus Akron/Ohio haben eine volle Stunde Musik fabriziert, die sich mehr als Hören lassen kann. Mal laut und mal ruhiger, mal länger und mal kürzer. So vergehen die 60 Minuten, instrumentalisch mit einem Eimer Nägeln, einem Waschbrett, einem Krug mit Münzen und – ach ja – Gitarren, Bass und Drums unterlegt, wie im Flug.

Derzeit ist das amerikanische Quartett in Bayern beheimatet, wo man dieses Jahr auch noch einige Male die Möglichkeit hat, sich live überzeugen zu lassen.

Vedanta (The Nothing) – Simeon Soul Charger

05.11.11 – Wicky’s Rockpub / Landshut
11.11.11 – Blackout / Weng/Hösacker
18.11.11 – Haus 111 / Landau
19.11.11 – Hexe / Gröbenzell
26.11.11 – Abbey Road / München

Simeon Soul Charger online
Simeon Soul Charger auf MySpace

Von: Claudia Kohring

Simeon Soul Charger – “Meet Me In The Afterlife”Gefällt mir. Gefällt mir nicht mehr …

wallpaper-1019588
Super Bowl Nachklapper
wallpaper-1019588
VERLOSUNG: Ein Fanpaket von Famp zu gewinnen
wallpaper-1019588
Keine Erlösung für Jedermann
wallpaper-1019588
Schulden, Dank & Rosen
wallpaper-1019588
Montagsrezept - Michaelischwert
wallpaper-1019588
Schlechte Vibes Adé: Some Sprouts präsentieren ihren Clip zu „She Longs For You“
wallpaper-1019588
Super einfacher Sugar Scrub mit Rosen, der jedem gelingt
wallpaper-1019588
Mein 1. Video