Silvester 2016

Und zack, da ist schon der 31. Dezember. Seit gestern haben wir klaren Himmel und Nachtfrost. Die Hügel im Park tragen Raureif.
Silvester 2016
Zwei Wochen Urlaub, die wir mit Privatkram verbracht haben. Nicht mit Büroarbeit, nicht nur mit Politik - auch wenn die uns Berlinern seit dem 19. aufgedrängt wird.
Man ist Mensch. Auch in Berlin. Und aus Trotz gehen wir hier unseren ureigenen Angelegenheiten nach. Nichts besseres weiß ich mir an solchen Tagen. Ich fühle mich gut, weil Assad und Putin die Dinge in die Hand genommen haben und den IS zurückdrängen. Da sind noch Männer an der Regierung. Und die USA werden auch bald wieder von einem Mann mit Pferd und Colt regiert - I'm very pleased to say.
Mir egal, was das für die Leute vor Ort bedeutet. Für mich zählt, was es für mich und meine Kreise bedeutet. Denn ich kann mich auf meine Regierung schon lange nicht mehr verlassen. Deutschland wird immer noch regiert wie früher. Ruhe ist die erste Bürgerpflicht und halte ihm auch die rechte Wange hin.
Broder hat in einem Interview mit Peter Voß gesagt, er sehne sich in die Zeit zurück, als er sich über Dosenpfand aufgeregt hat. Genau. Das waren damals die Dinge, über die wir uns aufregen durften. Die große Politik fand weit entfernt statt. In New York und Kabul. Aber doch nicht hier. Und ja, nach London und Madrid las man hierzulande in den Leserkommentaren, dass denen Recht geschehe, denn  sie bombten ja Bagdad und marschierten in Kabul ein.
Silvester 2016
Was normale Leute, mit denen ich zu verkehren pflege, schon vor 15 Jahren voraussagten ist in diesem Jahr eingetreten. Seitdem interessiert mich nicht mehr, was die Mehrheit denkt. Bzw. was sie zu Protokoll gibt zu denken, während sie darauf hofft, dass sich andere trauen zu tun und zu sagen. "Offiziell sind die nicht gern dabei" sang Wolfgang Niedecken vor über dreißig Jahren und inzwischen kann man viel BAP-Songs von damals auf die heutige obere grünchristliche Mittelschicht beziehen. Die verzichten ja sogar auf ihren Kindergartenanspruch, nur damit das Amt ihre Kinder nicht in solche Kitas steckt, mit deren "pädagogischen Konzept" (gemeint ist: mit deren Ausländeranteil) nicht einverstanden sind.
So wie die Oberschichtennazis in den 30ern froh waren, dass es eine loyale Unterschicht gab, die den kommunistischen Neidern und denen, auf die sie selbst neidisch waren, ordentlich die Fr... polierten. So mussten sie selbst gar nichts tun, außer nicht einzuschreiten. Und die Wahlkabine war ja unbeobachtet.
Um aus dem typischen Prenzlberger Grünwähler einen heimlichen AfD-Wähler zu machen, genügt ein Bezirksamt das seinem oder ihrem Kind einen Kindergarten mit hohem Migrantenanteil zuweist.
Silvester 2016
Hier ist meine unvorstellbare Prognose für 2017:
- Putin und Assad befrieden Syrien und starten ein Programm für den Wiederaufbau: Andere Länder beteiligen sich, investieren und profitieren. Die besten Syrer kehren zurück in ihre Heimat. Anders in Deutschland: Es investiert nicht, sondern spendet. Für Syrien und für die hier bleibenden Unbrauchbaren.
- Ist ein Krieg zwischen Frankreich und Deutschland jemals wieder vorstellbar? Ja, wenn das System in Frankreich wechselt und es ein islamischer Staat wird. Wir erklären ja nicht Völkern den Krieg, sondern Regierungen.
- Trump und Putin verstehen sich dermaßen gut, dass die Weltwirtschaft auf Rekördhöhen springt.
- Europa zieht mit autoritären Regierungen nach und profitiert ebenfalls. Ausgenommen wiederum Deutschland: Der Rückzug der (brauchbaren) Syrer in ihre zerstörte Heimat sorgt für Schlagzeilen und die Deutschen wählen Merkels aus Dankbarkeit erneut an die Macht.

wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Brachiale Putzpraktik
wallpaper-1019588
Rudi's Rotte
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche nette worte
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche zum besten freund