Siegzwang! [22. Spieltag - Bayern vs. Hoffenheim & Köln vs. Mainz]

Der letzte Spieltag (Bayern vs. Köln) war aus hoffentlich nachvollziehbaren Gründen für mich nicht zum Bloggen geeignet. Weder vorher und erst recht nicht hinterher. Was für ein Spiel. Je nachdem, wie man es wendet.

Bayern vs. Hoffenheim

Als Hoffenheim noch Herbstmeister war, war dieses Spiel für die versammelte Journalistenschar noch das „Spiel der Wachablösung im deutschen Fußball“. Tja. Nachdem Rangnick gegangen wurde und Hopp eingesehen hat, dass ein Faß ohne Boden auf Dauer nicht gutgehen kann, sind die Ansprüche in Hoffenheim deutlich realistischer geworden: Mittelmaß. Mit Pezzaiuoli hat man einen guten Trainer hochgezogen, der gerade für die Nachwuchsförderung steht. Eine Disziplin, die Rangnick in letzter Zeit immer weniger gelang – oder wer kann sich an auf Dauer erfolgreich hochgezogene Spieler aus der 2. Mannschaft der Kraichgauer erinnern?

Bei Bayern stehen ganz andere Probleme ins Haus. Der 2te Platz ist in Gefahr. Ein Unding. Der größte Hoffnungsschimmer für das heutige Spiel ist die Aufstellung (hier die Spox-Aufstellung). Robben und Ribbery sind zurück. Daher kann Schweinsteiger endlich wieder zurück auf seine beste Position: Die 6. Und Müller dafür als hängende Spitze hinter Gomez rumturnen. Jetzt fehlt eigentlich nur noch, dieses grausame Experiment mit Tymo in der IV zu beenden, ihn von dort nach vorne neben Schweinsteiger zu ziehen und Breno in die IV zu stellen (neben Badstuber, der ein richtig gutes N11-Spiel gegen Italien gemacht hat) und dann wäre die beste Elf auf dem Platz. Stattdessen wird Tymo wohl hinten bleiben und dafür entweder Ballverstolperer Ottl oder Leichtgewicht Pranjiic dort auflaufen. Der Kroate ist beileibe kein schlechter Spieler, seine zahlreichen Assists diese Saison sprechen für sich. Aber seine beste Position ist einfach LAV oder LM, nicht DM, dafür ist er einfach zu offensiv. Aber van Gaal hat Breno wohl schon abgeschrieben, warum auch immer. Den Punkt mit der Spieleröffnung kann ich nicht gelten lassen, gerade das hat Tymo in den letzten Spielen auch nicht wirklich gut gemacht. Damit dürfte Brenos Abgang nach der Saison wohl feststehen.

Ferner noch ein paar Worte zum Thema Thomas Kraft: Bitte holt Neuer! Kraft ist beileibe kein schlechter, hat ein paar richtig gute Paraden gezeigt, aber fußballerisch (Abwürfe, Abschläge, Bälle von der Verteidigung zu ihm) ist das überhaupt nix. Als FCB müssen wir den Anspruch haben, einen der weltbesten TW zwischen den Pfosten zu haben. Und das wäre zum Beispiel Neuer, der im Moment beste Torhüter der Welt. Wenn es ein Lloris oder ein anderer TW ähnlicher Güteklasse würde, hätte ich da auch kein Problem mit.

Mein Tipp: 3-1

 

Köln vs. Mainz

Die drei Punkte gegen Bayern kamen unerwartet und waren letztlich zu einem nicht ganz kleinen Anteil dem Glück geschuldet, oder vielmehr dem Unvermögen des Gegners, bereits in der 1ten HZ den Sack zuzumachen. Von einem definitiv möglichen 4:0 hätte Köln sich definitiv nicht erholt. Aber geschenkten Punkten schaut man nichts ins Maul.

Dafür geht es morgen gegen eine Mannschaft, die das Kreuz einer galaktischen Hinrunde mit sich herumträgt und es bisher nicht schafft, dauerhaft daran anzuknüpfen. Mainz hat in den letzten Spielen auch gezeigt, dass sie immer dann Probleme hatten, wenn der Gegner ihnen quasi ständig auf den Füßen gestanden hat. Also sollte die Devise heute heißen: Massives, frühes Pressing und dann jeweils zügig nach vorne über die schnellen Außen. Die Spox-Aufstellung sieht so aus und ist für mich völlig ok. Letztlich müssen wir es einfach schaffen, Mainz früh unter Druck zu setzen und mit einem frühen Tor klarzumachen, dass wir ein Heimspiel haben und Mainz hier außer guter Stimmung von den Rängen nichts mitnehmen wird.

Mein Tipp: 2-1


wallpaper-1019588
COVID-19 | Vor genau einem Jahr: Spahn sieht Beginn einer Epidemie
wallpaper-1019588
[Manga] Jujutsu Kaisen [1]
wallpaper-1019588
HP X27i 2K – 144 Hz GAMING MONITOR Test
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im März 2021