Sie haben eine Tablette vergessen!

Das von Frau Grumpel, einer Patientin, die bei uns ihr Dosett gerichtet bekommt. Wir haben das eingeführt, weil sie zunehmend Mühe bekundete, mit der Übersicht über ihre Medikamente ... Eigentlich ist das nicht ganz korrekt - wir selber mussten sie darauf aufmerksam machen, da die Abstände, in denen sie ihre Medikamente bezog irgendwie nicht mit der Einnahmehäufigkeit korrelierten ...

Wir machen das in der Apotheke im Normalfall so, dass wir immer ein neues Wochendosett richten, während eines beim Patient in Gebrauch ist - dann muss man nur einmal die Woche (am selben Tag) vorbeikommen, und das leere gegen das neue austauschen. Wir richten inzwischen dutzende Dosette pro Woche - sie werden von einer Assistentin gerichtet und von der Apothekerin kontrolliert. Das soll nicht heissen, dass nicht einmal trotzdem ein Fehler passieren kann, dass eine Tabette fehlt oder in das falsche Fächlein gerutscht ist ... normalerweise erwischen wir das dank Kontrolle vor Abgabe an den Patienten.

Aber hier ... ich kenne Frau Grumpel ... und ich vermute ein anderes Problem. Schon als wir die Dosette eingeführt haben, hatte sie Mühe. Erst wollte sie partout nur eines und dass wir das jeweils gleich richten ... ja, dann musste sie halt jeweils warten. Mindestens 20 Minuten. Irgendwann wurde ihr das zu langweilig, dann haben wir das mit dem zweiten Dosett eingeführt - und seitdem diese Diskussion, dass Tabletten fehlen würden.

Pharmama: "Welche Tablette war denn nicht drin?"

Frau Grumpel: "Das sehen sie doch, die von heute abend fehlt wieder."

Pharmama: "Nein, die fehlt nicht, die haben sie letzte Woche bekommen und dann auch genommen."

Frau Grumpel: "Nein, habe ich nicht!"

Pharmama: "Frau Grumpel: sie kommen mit dem leeren Dosett jeweils am Dienstag mittag. Sie bekommen ein komplett gefülltes Dosett - da ist auch der Dienstag abend drin. Sehen sie hier (ich zeige ihr das Dosett). Heute Abend nehmen Sie diese Tablette - und dann nehmen sie das ganze Teil vom Dienstag und fügen ihn unten wieder an. Wenn sie nächsten Dienstag morgen die restlichen Tabletten darin genommen haben, kommen sie wieder vorbei."

Frau Grumpel: "Das ist so kompliziert. Immer muss ich Tabletten rausnehmen und verschieben!"

Ich will gar nicht fragen, was sie wo schiebt, oder wo die Logik dahinter ist ... wo immer sie eine Tablette rausnimmt, fehlt sie ja nachher.

Pharmama: "Sie müssen gar keine Tabletten rausnehmen - ausser zum einnehmen."

Frau Grumpel: "Aber dann fehlt immer eine!"

Rinse and repeat.

Am Schluss habe ich ihr ein kleines Zettelchen in das Fächlein vom Dienstag morgen gelegt mit der Aufschrift: "erst am Dienstag (Datum) einnehmen" ... und einen Strich auf den Dienstagsschieber gemacht, wo sie startet/endet. / ->

Bis nächste Woche ...

Das scheint für manche Leute wirklich ein Überlegungsproblem zu sein ... und zwar nicht nur, weil sie nicht an einem festen Tag wechseln kommen möchten. Vielleicht erkläre ich das auch nicht richtig?

Sie haben eine Tablette vergessen!

Sie haben eine Tablette vergessen!


wallpaper-1019588
Hundstage mit typisch mitteleuropäischem Sommerwetter
wallpaper-1019588
Norman Reedus postet plötzlich ein Video mit dem heimlichen Star aus Silent Hill
wallpaper-1019588
[Comic] Trees [1]
wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen Susi Reichert