“Sí Se Puede Calvià”

Gute Nachrichten aus der Gemeindeverwaltung in Calvià, das Stadtparlament arbeitet ab sofort mit der Wirtschaft zusammen, und das mal nicht korruptiv. Bürgermeister Israel Molina möchte gemeinsam mit Hotellerie, Gastronomie und ansässigen Unternehmen bedürftigen Menschen helfen.

Im Stadtparlament wurde beschlossen überschüssige Lebensmittel zu sammeln und dann an Bedürftige zu verteilen, davon gibt es immerhin mehr als 1.600 Menschen allein in der Gemeinde Calvià. Dabei sollen in Restaurants, Hotels, Supermärkten Lebensmittel, Waren, Konserven, frische Produkte eingesammelt werden. Natürlich erfüllen die Waren alle Anforderungen an Qualität, Haltbarkeit, Hygiene – also kein Abfall oder abgelaufene Produkte.

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly

wallpaper-1019588
Me & May Boutique feiert 10-jähriges Jubiläum
wallpaper-1019588
Running Sushi in München: die besten Empfehlungen