Show Me The Body: Besuch mit Folgen

Show Me The Body: Besuch mit FolgenWieder weg von mellow, hin zu hard. Also: Hardcore. Der kommt heute aus New York und stammt von alten Bekannten, dem Trio Show Me The Body. Die drei Jungs haben wohl ehrenwerter Weise das gemacht, was viele amerikanische Schulklassen tun, wenn sie nach Europa kommen - sie haben das ehemalige Konzentrationslager in Auschwitz-Birkenau besucht. Unter diesen Eindrücken ist auch die Idee zum Song "Camp Orchestra" und dem dazugehörigen Video entstanden. Dennoch geben SMTB noch einen Hinweis mit dazu: “This album and our music does not belong to a political party, no authority, political movement, or side may claim the function of our music in this society. This album is personal. It is about and for the disenfranchised youth of this city, of this country, and of this earth. It is for our community and anyone who may find shelter within it.” Darf man gern mal so stehen lassen. Die Platte, von der hier die Rede ist, wird übrigens "Dog Whistle" heißen und am 29. März bei Loma Vista Records erscheinen.

wallpaper-1019588
ESC-Special: Das ist der schweizerische Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019
wallpaper-1019588
Jetzt geht's rund! Verrückt nach Waboba Fun Bällen & Osterverlosung
wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Words Bubble Up Like Soda Pop: Neues Visual zum Romance-Film veröffentlicht
wallpaper-1019588
eBay will Kleinanzeigen und mobile.de abgeben
wallpaper-1019588
Wintertrend: All White Outfit
wallpaper-1019588
Mit most, etwas Farbe in den Raspberry Pi Alltag („Alltag“ gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1)