Shortbread Cookies aus Dinkelmehl


Shortbread Cookies aus Dinkelmehl
Diese Shortbread Cookies aus Dinkelmehl, gesüßt nur mit etwas Honig und Zimt, sind im Vergleich zu der gezuckerten Variante aus Weismehl herzhafter und nussiger im Geschmack. Ich wollte eine Mischung aus Knäckebrot und Brötchen für Zwischendurch, ganz ohne Schnickschnack einfach auf die Hand. Die Kinder verputzen sie gern mit frischem Obst oder etwas Butter.
Shortbread Cookies aus Dinkelmehl

Zutaten für ca. 10 kleine Cookies:

50 g Butter
250 g Dinkelmehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
2 TL Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
5 EL Honig
130 ml Hafermilch und ca. 3 Löffel davon zum Glasieren der Kekse


Backofen auf 220° vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen

Trockene Zutaten, also Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben

Butter, Honig und Hafermilch dazugeben und Teig mit den Händen kneten (ist der Teig zu trocken, etwas mehr Hafermilch hinzufügen)

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 2 cm dick ausrollen und Kreise ausstechen

Die Kekse mit der restlichen Hafermilch glasieren und ca. 10 - 12 Minuten backen
Übrigens können die Cookies auch ganz einfach glutenfrei hergestellt werden. Dazu einfach Reismilch und Reismehl verwenden.
Shortbread Cookies aus Dinkelmehl
Shortbread Cookies aus Dinkelmehl
our new clean habits