Shoppen mit dem Liebsten oder: Die Qual ohne Wahl

Mittlerweile wohne ich schon über eine Woche in meiner Wohnung und bin gesund, munter und um viele Euro ärmer aus Dublin zurückgekehrt. Darüber berichte ich euch hoffentlich bald in einem Reise-Post. Ich habe mittlerweile zwar Internet in meiner neuen Bleibe, mein Rechner steht allerdings noch in meinem alten Zimmer. Und so kann ich derzeit nur per Smartphone oder bei meinen Eltern ins Internet. Fotos hochladen geht dementsprechend auch nicht und so müsst ihr leider Gottes noch ein paar Tage auf meine Eindrücke aus Dublin und meine Shopping-Ausbeute warten.
Heute gibt es daher erstmal einen Post über ein Thema, das mir schon lange unter den Nägeln brennt, inklusive Shop-Empfehlung. Erst letzte Woche in Dublin ist mir wieder aufgefallen, wie schwierig so ein Shopping-Trip mit männlicher Begleitung sein kann. Nicht im Sinne von „Ich stürme die Shops und der Liebste erfreut sich an seiner Rolle als treuer Packesel“, sondern im Sinne von „Shoppen mit und für den Liebsten“. Bestes Beispiel: Forever 21 in Dublin. Toller Laden, gute Qualität zu günstigen Preisen, wahnsinnig schönes Sortiment, verteilt auf drei Etagen. Davon 2 ¾ Etagen mit Damenkleidung und sage und schreibe 1/4 Etage (oder besser: eine mickrige Ecke) für die Herren der Schöpfung. Die angebotenen Sachen waren wirklich super (fand auch der Liebste), aber die Auswahl war wirklich beschämend klein. Daraufhin achtete ich bewusst auf dieses Phänomen und siehe da: in jedem Shop das gleiche Spiel. Die Theorie meines Freundes: „Wir Männer wollen dat so, da brauchse nich so viel laufen und gucken!“. Aber ist das wirklich so?

Zuhause habe ich mich mal hingesetzt und nach Online-Shops speziell für Herrenmode gesucht. Und siehe da, im Netz funktioniert scheinbar das, was im reellen Leben nicht geht. Gefunden habe ich unter anderem den Online-Shop herrenmodewelt.de, der eine ziemlich gut sortierte Auswahl an Mode für Herren anbietet. Von Anzügen und Krawatten bis hin zu legeren Sakkos, Hosen, Jeans, Mänteln, Westen und sogar Accessoires findet man hier so ziemlich alles, was man(n) in seinem Kleiderschrank braucht. Scheinbar ist es für die Herren wirklich einfacher, sich online durch einen Wust an Kleidung zu wühlen, als im unsortierten Geschäft das Sortiment abzuklappern. Jedenfalls bin ich beruhigt, dass man zumindest online auch Shops mit einer größeren Auswahl an Herrenmode findet. Vielleicht kriege ich den Liebsten ja doch noch dazu, mich auf einem Shopping-Trip mitzunehmen – zumindest virtuell.Kennt ihr das Problem mit den winzigen Herrenabteilungen? Und habt ihr gute Empfehlungen für Online-Shops mit Herrenmode? Ich freue mich über weitere Tipps :)


wallpaper-1019588
Beste Pferdespiele für PC
wallpaper-1019588
Kemono Jihen: Neues Visual zum TV-Anime veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Manga] Perfect World [5]
wallpaper-1019588
Moriarty the Patriot: Neues Visual veröffentlicht