Shane van Gisbergen siegt im Regenchaos von Melbourne

shanevangisbergen 630x354 300x168 Shane van Gisbergen siegt im Regenchaos von MelbourneNicht nur die Formel 1 kämpft in Melbourne mit den Wassermaßen, sondern auch die V8 Supercars, doch im Gegensatz zu der Königsklasse fahren die spektakulären V8 Tourenwagen. Das Regen immer für spannende und hochklassige Rennen gut ist haben die Tourenwagenstars auch bewiesen.

Schon vor dem Start fängt es an zu regnen, so das die Strecke sehr rutschig ist. Shane van Gisbergen startete von Startplatz 9, legte aber einen super Start hin und ging in Führrung. Er verbremste sich aber einfahrt Kurve 3 (Bild) und wurde auf Position 3 durchgereicht. Auf den führenden Craig Lowndes holte er eine Sekunde pro Runde auf und übernahm die Führung als der Red Bull Racing Australia Pilot einen Fehler machte. Van Gisbergen machte seinen Ruf als Topregenfahrer wieder alle Ehre. Craig Lowndes wurde mit 12 Sekunden Rückstand 2. und Jonathon Webb 3. Bester Ford Pilot war Will Davison auf Position 8, bester Nissan Pilot war Michael Caruso auf 9 und bester Mercedes Pilot Lee Holdsworth auf Position 23.