Sex sells

Gender Marketing ist die banale Wahrheit, dass sich ein Produkt besser verkauft, wenn es in einem Kontext dargestellt wird, der sexuelle Inhalte impliziert.

Was – stelle ich fest – auch für Zeitungsartikel gilt.

Die Mitteldeutsche Zeitung publizierte einen Artikel (am 26.5.2011 auf Seite 1) über Medwedew, Putin und* Stalin, den ich im Internet nachlesen wollte. Also googelte ich die Headline und -

- крэкс, пэкс, фэкс! –

- bekam ich vom Web wahlweise Pornoseiten oder die Verlängerung meines [sic!] Penis angeboten.

putins kleine

“Ansichtssache” steht über dem Artikel und mir fällt beim Lesen die Vokabel “Fremdschämen” ein. Wofür eine, sich halbwegs seriös gebende, Zeitung Geld ausgibt!

“Eine russische Journalistin stieß dieser Tage auf erhebliche Schwierigkeiten, als sie ein Doppelportrait des russischen Führungsduos für eine Moskauer Zeitung schreiben musste.”

“Musste?” – Niemand wird gezwungen. Auch nicht unter Putin. Die unbekannte Journalistin von der unbekannten Moskauer Zeitung könnte schließlich auch – beispielsweise – über Goldhamster schreiben oder in Workuta Schnee schippen.

Das geheime Problem, welches es im Artikel zu lösen gilt: Herr Medwedew ist kleiner als Herr Putin. “Aber um wie viel?” Offizielle Quellen enthalten demnach keine Angaben, und “im Internet” rangieren (?) die Größen zwischen 1,52 und 1,74 Metern.

Was tun?

Jedenfalls fand die Geheimjournalistin (MZ berichtete) eine Lösung, die aber hier – Verschwiegenes Smiley  – leider nicht verraten werden kann.

—————-

Nota bene.

* “Medwedjew, Putin und Stalin” –-> Der Zusammenhang als solcher, ist eine Frechheit. Man stelle sich vor eine russländische Zeitung würde einen Artikel veröffentlichen über – beispielsweise – die Nasenlänge von Adolf Hitler, Helmut Kohl und Angela Merkel, würde Gemeinsamkeiten feststellen und dies als Kanzleramtsproblem darstellen. Als “gute Tradition”. OMG – wie würden wir uns aber empören!

Nachtrag.

Medwedews und Putins Körpergrößen stehen in jedem Rundschreiben an Organisatoren von spontanen Jubelfeiern.

Hier ein Beispiel für ein Rundschreiben des Kremls, wie das Begrüßungskomitee auszusehen hat:

“Требования: девушки с московской пропиской (можно МО), возраст 22-27 лет, размер одежды 42-44, рост СТРОГО 160-165 (+2-3см можно), (Путин имеет рост 169 см, не выше его), славянской внешности, чистая кожа, хорошие манеры, красивая улыбка, вежливость, доброжелательность, интеллигентность.”

Putin ist demnach 1 Meter und 69 Zentimeter hoch.

Der obligatorische Kollateralgag

(Diesmal vom Windows Live Writer)

who is who


Einsortiert unter:По-русски, VIP Tagged: Größe, Medwedjew, Putin, Stalin

wallpaper-1019588
"Quakquak und die Nichtmenschen" / "Coincoin et les z'inhumains" [F 2018]
wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Crooked Teeth: Tastenmänner
wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Black Week Wishlist - Teil 1
wallpaper-1019588
Naturhotel Waldklause, Tirol
wallpaper-1019588
Musik am Mittwoch: Rollenwechsel
wallpaper-1019588
Saftige Schokoladenkekse