Serienjunkie und Amazon Prime Nutzer

Ich liebe Serien, ob als Buch oder im Fernsehen :-)

 Deshalb hat es mich natürlich sehr gefreut, als vor einiger Zeit ein Angebot von Amazon in meinem digitalen Briefkasten landete. Für 29 Euro für das erste Jahr könnte ich meine Prime-Mitgliedschaft (bis dato war es eine Probemitgliedschaft) verlängern und käme dann auch in den Genuss  von Instant Video, später würde es dann 49 Euro Jahresbeitrag kosten.

Grundsätzlich kannte ich diese Video-Streaming-Sache schon, denn ich hatte bisher Watchever – mit 8, 99 Euro monatlich auch ganz gut finanzierbar. Auch das hatte ich mir bisher über die PS4 angesehen und war im Großen und Ganzen zufrieden damit. Nichts ruckelte, es gab keine nennenswerten Ausfälle und das Angebot war auch in Ordnung.

Amazon primeDer Vorteil für mich bei Amazon Prime ist allerdings, dass ich viele Produkte im Prime-Versand innerhalb von 24 Stunden habe und ich eben zusätzlich  das Instant Video  Programm nutzen kann. Wenn ich wollte könnte ich mir auch noch Bücher ausleihen – aber da ich keinen Kindle habe, kommt das für mich nicht in Frage :-)

Folgerichtig habe ich mich für einen Test entscheiden – viel zu verlieren hat man bei  29 Euro ja nicht :-)  Das Angebot an Filmen und Serien ist gut, wenn auch natürlich nicht die allerneuesten Kassenknüller  dabei sind. Aber  wer die neuesten Filme und Serien sehen will, der hat vermutlich ohnehin  Pay-TV für einen wesentlich höheren Monatsbeitrag. 

Die Sortierung der Serien stellt mich immer mal wieder vor ein Rätsel – wieso läuft „Vampire Diaries“ unter der Rubrik „Horror“  und „Supernatural“ ist in der Sparte „Fantasy“ eingeordnet?  Aber gut, damit kann ich leben :-) Ich kann mir das, was ich mag in eine Watchliste legen und je nach Lust und Laune auf der PS4 oder meinem Laptop gucken – wenn man der Werbung glauben darf kann ich auch auf unserem  Tablet oder dem neuesten Kindle Fire Videos gucken, das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Neuere Filme und Serien kann ich auch gucken, die müsste ich allerdings dann extra bezahlen. „Game of Throne“  Staffel 3 kostet z.B. pro Folge 2,99 € oder die komplette Staffel  27,99 € – mir ist das zu teuer, aber wem es das wert ist…

Vermutlich ändert sich auf lange Sicht auch noch ein bisschen was am Angebot, aber auch mit dem bisherigen Angebot kann ich gut leben und mir meine tägliche Dosis Serienfood gönnen :-)