Serienjunkie? Ja, vielleicht

Nach dem Ende der, meiner Meinung nach besten Serie der letzten Jahre, hatte ich ein großes Problem. Ich brauchte ganz dringend einen neuen, mich fesselnden, lange andauernden Film, denn nichts anderes war LOST für mich.

Oh, mir fehlen die mit fiebernden Momente, das fast unerträgliche Warten auf die neue Folge oder den Start der neuen Staffel nach einer unglaublich langen Sommer- oder Winterpause.

Ehrlich…auch wenn es am Anfang, glaube ich, fast fünf Folgen gedauert hat bis mich der LOST-Virus infizierte, bin ich doch bis zum Ende nicht davon losgekommen.

Jack, Sawyer, Kate und Co. hatten mich fest in ihren Fängen.

Lost

Lost

Und ganz egal, ob ich mit den letzten beiden Folgen jetzt einverstanden war oder nicht, nach dem „Aus“ brauchte ich ganz dringend eine Neue.

Viele Serien wurden mir empfohlen, darunter auch Flash Forward und Prison Break. Um ehrlich zu sein, PB wurde mir auch schon während LOST empfohlen, aber irgendwie bin ich nie dazu gekommen auch nur eine Folge zu sehen.

Von Flash Forward bin ich noch immer ein wenig entsetzt. Nachdem ich angefangen habe sie zu sehen und viel Potenzial in ihr sah, wurde sie nach einem heftigen Staffelfinale abgesetzt. (Sollte das nicht stimmen, bitte bitte, sagt mir Bescheid)

Anders als bei LOST wurde man hier im Regen stehen gelassen, offene Fragen bohrten und bohren noch immer. Na ja, was heißt anders. Bei den LOST-Finalen war es genauso, aber man wusste, in der nächsten Staffel besteht zumindest die Möglichkeit sie zu klären, oder zumindest sich neue zu stellen.

Flash Forward hat mich im Stich gelassen und deswegen bin ich noch immer erbost…(schönes Wort oder? Erbost…)

Flash Forward

Flash Forward

Wie dem auch sei, es gab ja auch noch Prison Break und jetzt wo ich arbeitssuchend bin, hat mich die Geschichte um Michael Scofield, Lincoln Burrows und ihren Prison Break doch noch fest gepackt.

Ich habe mir alle vier Staffeln innerhalb von gut einer Woche angeschaut, und das spricht für den Suchtfaktor. Kleine Schwächen zwischendurch verzeihe ich nur zu gerne.

Ich meine ich bin ja sehr anfällig für so etwas und wenn da auch noch gut aussehende Männer (manche davon sogar tätowiert) mitspielen, die Story dazu fesselnd und mitreißend ist und selbst der ätzendste Charakter doch irgendwie menschlich ist bin ich regelrecht verloren.

(Dann kann ich sogar darüber hinweg sehen, dass in dieser Serie ausnahmsweise mal keiner Jack heißt…)

Ich bin wirklich begeistert und bin für neue Serienvorschläge offen, vielleicht sogar noch mehr als sonst.

Prison Break

Prison Break

Ich möchte somit jetzt schon zwei Serien in wunderschönen DVD-Boxen in meinem Regal stehen haben. Das hab ich nicht oft…


wallpaper-1019588
The Postie präsentiert: Pale Waves kommen im Oktober nach Deutschland (+Verlosung)
wallpaper-1019588
BREAKING NEWS: Der #Mangamonat lebt länger
wallpaper-1019588
Sailor Moon Monopoly angekündigt!
wallpaper-1019588
Polar Vantage M Test – Multisportuhr der nächsten Generation
wallpaper-1019588
Große Motorradsegnung zum Beginn der Biker-Saison in Mariazell
wallpaper-1019588
M. Asam PERFECT EYE Augenserum
wallpaper-1019588
M. Asam AQUA INTENSE Pflegelinie
wallpaper-1019588
Anno 1800 auf der ROG Convention 2019