September Fazit


September FazitDiesen Monat habe ich wenig gelesen, die innere Ruhe hat einfach gefehlt. Dafür waren Schmetterlinge da;-)4 Bücher habe ich trotzdem gelesen:- Wüstenherz - Sarah Challis- Lanas Schuld - Brenda Joyce- Grabesstille - Tess Gerritsen- Das zärtliche Alphabet des Don Júbilo - Laura EsquivelMein Top des Monats war "Grabesstille" von Tess Gerritsen, ich liebe alle ihre Bücher und ihre Präzision.Ich hatte kein richtiges Flop im September, "Lanas Schuld" ist normalerweise nicht so mein Geschmack aber diese leichte Lektüre war ok für meinen gerade unruhigen Geist;-)Und was macht mein SUB? das will ich lieber nicht wissen, ich habe so viele Bücher, die darauf warten, gelesen zu werden. Wer weiß, vielleicht im Oktober!;-)Wie war der September bei euch?Liebe GrüßeMéditerranée

wallpaper-1019588
Fairer und nachhaltiger Schmuck – geht das?
wallpaper-1019588
Inzidenz von Coronavirus-Fällen gefährdet den Übergang der Balearen in Phase 3
wallpaper-1019588
The Last of Us: Part II – Fraktionen und Kampf. Detailliertes, brutales neues Gameplay enthüllt
wallpaper-1019588
[Werbung] Tanamera Grüne Kaffee Körperseife