Selbstvertrauen

Café StrandViele Menschen haben wenig Selbstvertrauen.

Vielleicht kennst Du sogar den ein oder anderen, dem es so geht?

Doch es gibt auch Menschen mit einem natürlichen und authentischen Selbstvertrauen.

Diese Menschen haben eine starke Präsenz und sind nicht so leicht aus der Fassung zu bringen.

Was unterscheidet Menschen mit viel Selbstvertrauen von denen, die wenig Selbstbewusstsein haben?

Was ist ihr “Geheimnis”?

Die Antwort darauf bekommst Du heute in der neuen “Frage der Woche”. Doch es gibt noch mehr! :-) In dem Podcast von dieser Woche zeige ich Dir eine einfache Schritt für Schritt Übung, mit der Du Dein Selbstvertrauen wieder aufbauen kannst – wie Du Dir selbst wieder mehr vertrauen kannst.

Hör die neue Folge der changenow Frage der Woche hier an – und lass mir anschliessend einen Kommentar da! :-)

Podcast: Download

Hier ist das PDF mit den changenow Bastelkarten zum Ausschneiden: ;-)

Selbstvertrauen

Selbstvertrauen kommt von Sich-selbst-vertrauen

Selbstvertrauen

Jeder von uns kommt mit einem inneren “Navigationssystem” auf die Welt. Dieses Navigationssystem zeigt uns ganz genau, was gut ist für uns – und was nicht. Es unterstützt uns bei unseren Entscheidungen. Wenn wir an einer Gabelung stehen, dann gibt unser inneres Navi uns Signale, welchen Weg wir gehen sollen. Manchmal tut es das in Bildern. Manchmal hören wir eine innere Stimme, die zu uns sagt: “Geh besser hier lang. Das ist der richtige Weg für Dich!” Ein anderes mal kommuniziert unser inneres Navigationssystem über Gefühle mit uns.

Wenn wir an die eine Richtung denken, in die wir gehen könnten, dann fühlen wir uns leicht, stark und voller Zuversicht. Und wenn wir daran denken, den anderen Weg einzuschlagen, dann fühlen wir uns eher schwer. Vielleicht etwas verwirrt. Auf jeden Fall kraftlos.

Trau Dir selbst

Im Laufe unseres Lebens haben wir häufig verlernt, auf unser inneres Navigationssystem zu hören. Wir können es manchmal noch wahrnehmen – doch es fällt uns schwer, uns selbst so weit zu vertrauen, dass wir auch wirklich so handeln, wie unsere innere Stimme es uns vorschlägt. Das liegt häufig an dem erlernten “Lose-Lose-Spiel” von dem ich dem Podcast gesprochen habe. Es erscheint uns dann “richtiger” das zu tun, was andere Menschen von uns erwarten – auch wenn es nicht dem entspricht, was unsere innere Stimme uns sagt.

Selbstbewusstsein kommt von Sich-selbst-bewusst-sein

Wenn wir unserer eigenen inneren Stimme nicht vertrauen – wenn wir uns selbst nicht vertrauen, dann geben wir die Verantwortung für unser glücklich sein an andere Menschen ab. Nur leider funktioniert das nie. ;-) Kein Mensch kann sich so verhalten, dass wir uns auf Dauer gut fühlen. Der einzige Mensch, der dafür verantwortlich ist, wie es Dir geht, bist Du selbst.

Deswegen ist es so wichtig, dass wir unser Selbstvertrauen wieder aufbauen – und uns unserer Selbst und unserer inneren Stimme wieder bewusst werden. Denn jeder von uns hat einen ganz bestimmten Grund, warum er hier ist. Es gibt etwas, das kannst nur Du so in diese Welt bringen. Und damit Du das tun kannst, ist es wichtig, Dir selbst wieder mehr und mehr zu vertrauen. Deiner inneren Stimme wieder mehr zu vertrauen. Deinem Herzen wieder mehr zu vertrauen.

Die Übung den Meister aus Dir macht! ;-)

In dem Podcast von heute findest Du eine Übung, mit der Du wieder lernen kannst, wie Du Dir selbst immer mehr vertrauen kannst. Es ist eine geführte Übung, in der ich Dir einen einfachen Weg zeige, wie Du Dich wieder mit Deinem inneren Sein verbinden kannst.

Und das Ding heißt Übung, damit Du es üben kannst. ;-)

Also nicht nur einmal hören (neben Fernsehen und Internet surfen ;-) ), sondern wirklich rein gehen in die Übung – und sie am Besten öfter machen. Wir lernen nicht, Klavier zu spielen, wenn wir uns einmal an ein Piano setzen. Es braucht Übung. Genau so kannst Du üben, Dein Selbstvertrauen wieder aufzubauen, indem Du Dir selbst immer mehr vertrauen kannst. Also mach die Übung wirklich! :-)

Denn Du hast alles in Dir, was Du brauchst.

Du kannst auf Deinem Weg alles lernen, was noch notwendig ist, um ein freies, glückliches und hüpfiges Leben zu leben! :-) Und wenn Du lieber tanzen willst als hüpfen, dann ist das auch okay! :-)

Lerne, Dir selbst wieder zu vertrauen.

Komm in Verbindung mit Deinem eigenen inneren Sein.

Denn es gibt nichts, was wichtiger wäre.

Und daaaaaann? :-)

Wenn Du die Übung wirklich mitgemacht hast, dann schreibe mir einen Kommentar, wie es Dir damit ergangen ist. Teile diese Übung und den Podcast mit Deinen Freunden auf Twitter.

Und wenn Du noch tiefer mit Dir selbst in Verbindung kommen willst, dann schau Dir das changenow Selbstliebe Programm an.

Ich wünsche Dir eine wundervolle, glückliche Woche, in der Du Dir immer mehr selbst vertrauen kannst. Trau Dich – und vertrau Dir!

Dein André

Photocredit: nicolasberlin / photocase.com


wallpaper-1019588
Das neue Einsteiger-Tablet Allocube iPlay 50 Pro kann ab ...
wallpaper-1019588
[Comic] Decorum
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Pizza essen?
wallpaper-1019588
Das musst du über Recycling wissen