Selbsttest: Koffein-Schock

Guten Morgen, Mittag, Abend oder whateverthefuck.

Mir gehts es soweit gut. Und Dir? Ich habe heute schon eine echte Journey hinter mir. Eine geistige sozusagen. Nachdem ich heute morgen nämlich eine Kanne äußerst (!!!!) starken Kaffees verbrochen habe, dachte ich mir, starte doch einfach einen aufopferungsvollen Selbsttest:

Wie viele Tassen Kaffee vertrage ich bis zum Error?!?

Phase Eins: Müdigkeit – Erste Tasse Kaffee

Ich werde langsam wach. Der Kaffee wirkt unglaublich schnell. Ich fühle mich erschreckend früh wieder wie ein Mensch und nicht wie sonst erst kurz vor Feierabend =).

Phase Zwei: Der erste Kaffee zuviel

Ich kippe den nächsten Becher runter. Fehler! Ich werde überdreht und schicke nervige Emails an meine Bekannten. Erste Antworten kommen. Ich schäme mich, da ich gefragt werde, ob ich nen Dachschaden habe ='( (weinendes Smiley).

Phase Drei: Ich werde übermütig!

Ich merke mein steigendes Selbstvertrauen und verstärkte sexuelle Potenz! Ich trinke nicht eine, nein zwei Tassen hintereinander! Hibbelig! Schneller Puls! Ich nähere mich dem Systemabsturz. Ich telefoniere wild durch die Gegend. Die Empfänger legen teilweise wortlos auf. Schade.

Phase Vier: ERROOOOR!!!!!

Terror. Error. Letzte Tasse. Ich gebe aus Angst um meine Gesundheit auf. Der Kaffee hat gewonnen… dieses Mal… Ich hab zwar die eine Kanne Monster-Blackness geschafft, aber ich bin sehr enttäuscht von mir. Nächsten Freitag werde ich dieses Experiment wieder durchführen und meine Leistung mit Sicherheit toppen. Meine derzeitigen Symptome: Herzrasen. Leichtes Zittern. Grinsen. (besser als Sex (mit mir!)!)!

Ich bin zufrieden! Nun noch zum rechtlichen:

Bitte nicht nachahmen. Die beschriebenen Personen sind Profis und waren ausreichend geschützt. Übermäßiger Verzehr kann austrocknend wirken.