Selbstmotivation als Schlüssel zum Glück

Das Ziel der meisten Menschen ist es, glücklich zu sein und ein erfülltes Leben zu führen. Das sind auch Ihre Ziele? Sie wollen auch glücklich sein, sich unbeschwert etwas gönnen können und das Leben in vollen Zügen geniessen? Dies ist allerdings nur möglich, wenn die nötigen Mittel vorhanden sind, welche durch einen Job verdient werden müssen! Das hört sich zuerst negativ an, denn viele Arbeitnehmer verbinden mit der Arbeit etwas Negatives und Zwanghaftes, doch so muss es nicht sein! Der folgende Beitrag wird sich deshalb mit dem Klima am Arbeitsplatz beschäftigen und Motivationshilfen aufführen.

Selbstmotivation als Schlüssel zum Glück

Wir verbringen relativ viel Zeit unseres Lebens auf der Arbeit, deshalb sollte diese auch nicht nur das «blosse Warten» auf den Feierabend oder das Wochenende bedeuten! Viel effektiver und zufriedenstellender ist es, wenn der Job uns Spass macht, wir ihn deshalb gewissenhaft erledigen und so auch unseren Chef/in und unsere Kollegen/innen glücklich machen. Selbstmotivation steht hierbei an erster Stelle, sodass wir morgens positiv in den Arbeitstag starten und unsere Kollegen mit dem nötigen Respekt behandeln. Doch wie motiviert man sich selbst zur Arbeit zu gehen und Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen, wenn man eigentlich andere Dinge machen möchte? Folgende Tipps können helfen sich selbst zu motivieren.

Motivationstipps bei der Arbeit

  • Einen Ausgleich zur Arbeit schaffen

Sie haben den ganzen Tag gearbeitet und nach der Arbeit wenig Lust sich mit Freunden zu treffen oder einem Hobby nachzugehen? Dann sollten Sie Ihren Unmut schleunigst überwinden und regelmässig Zeit für Freunde oder für ein Hobby einplanen, denn private Aktivitäten bieten einen Ausgleich vom Arbeitsalltag und steigern Ihren Endorphin Haushalt. Mehr Endorphine bedeuten bessere Laune, weniger Stress und effektiveres Arbeiten, sowohl Zuhause als auch im Büro!

  • Über- oder Unterforderung vermeiden

Die Erledigung der täglichen Aufgaben stellt Sie unter zu viel Druck oder langweilt Sie? In diesem Fall sollten Sie unbedingt mit Ihrem Vorgesetzten sprechen und gemeinsam eine Lösung finden, denn auch er möchte, dass Aufgaben gewissenhaft abgeschlossen werden. Eine gemeinsame Evaluierung der über- oder unterfordernden Aufgabe kann zur Lösung führen.

  • Arbeitsklima verbessern

Auf der Arbeit herrschen ein schlechtes Arbeitsklima und kein Zusammenhalt zwischen den Kollegen? Natürlich ziehen diese Umstände ihre Arbeitsmotivation in den Keller, deshalb sollten Sie Probleme direkt ansprechen. Sollten die Probleme nicht zu klären sein und negative Stimmung verursachen, dann wäre eventuell ein Jobwechsel sinnvoll.

Tipp: Der jobagent.ch könnte Ihnen bei der gezielten Jobsuche behilflich sein!

  • Ausreichend Pause machen

Sie arbeiten nonstop, um mehr Erfolg zu haben, denn erfolgreich ist nur, wer «ackert»?! Das ist ein Trugschluss. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass unser Gehirn Pausen benötigt, um effektiv arbeiten zu können. Zudem überarbeiten Sie sich bei ausreichend eingeplanten Pausen nicht und verlieren so Ihre Arbeitsmotivation nicht, da der Körper seine Ressourcen auffüllen kann. Planen Sie gezielt Pausen ein, um auch Aussenstehenden zu signalisieren, dass Sie zu diesen Zeiten nicht verfügbar sind.

  • Fehlende Unternehmenstransparenz

Ihnen sind die Ziele Ihrer Abteilung nicht geläufig oder sogar nicht kommuniziert worden? Hierbei fehlt es an Transparenz, welche definitiv herrschen sollte, um gemeinsam auf die Ziele hinzuarbeiten. In diesem Fall müssen Sie mit Ihrem Vorgesetzten und Ihren Kollegen sprechen, um eine gemeinsame Vision zu erarbeiten, für die es sich lohnt zu arbeiten.

Selbstmotivation als Schlüssel zum Glück

Fazit


wallpaper-1019588
[Manga] Dragon Ball Super [11]
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im August 2021
wallpaper-1019588
FreeBike 051 | 🌞 We caught the Worm! 😜 🚵 STAY fit4COVID-19
wallpaper-1019588
Buchtipp: Nationalpark Hohe Tauern