Selbstlos ist etwas Gutes - Lass Dir nicht anderes einreden!

Selbstlos ist etwas Gutes - Lass Dir nicht anderes einreden!
Der Autor Burkhard Heidenberger schrieb zum Thema Selbstlob die folgenden bedenkenswerten Zeilen:
"Es gibt wohl kaum jemand, der sich über ein aufrichtiges Lob nicht freut. Lob und Anerkennung sind Balsam für unser Selbstwertgefühl. Ein unerwartetes Lob kann einen schlecht gelaufenen Tag in einen positiven umwandeln.
Aber wenige Menschen erhalten diese Anerkennung in der Arbeit – das belegen auch zahlreiche Studien.
Trotz der motivierenden Kraft und der daraus resultierenden positiven Folgen für das Unternehmen ist für viele Vorgesetzte Anerkennung immer noch ein Luxus.
Und einen Vorgesetzten kann man diesbezüglich auch schlecht ansprechen:
„Hey Chef, können Sie mich bitte ein bisschen mehr loben, das wär nett!“ ;-)

Dann loben Sie sich doch selbst!

Ich kann mich noch erinnern, dass uns als Kinder manchmal „Selbstlob stinkt“ vorgeworfen wurde, wenn wir unsere eigenen „Leistungen“ in blumigen Worten beschrieben haben.
Aber in Wirklichkeit ist es doch so:
Auch wenn man sich selbst lobt, kann dies unser Selbstbewusstsein stark aufpolieren. Wenn Sie das Gefühl haben, zu wenig Anerkennung zu bekommen, dann habe ich einen Vorschlag für Sie: Schreiben Sie doch eine Selbstlob-Liste.

Die Selbstlob-Liste

Nehmen Sie ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand.
Beginnen Sie dann mit dem Selbstlob.
Notieren Sie alles, was Sie gut können, worauf Sie stolz sind, was Andere an Ihnen schätzen etc.
So oder so ähnlich könnte Ihre Selbstlob-Liste aussehen:
  • Ich bin stolz auf das, was ich bisher erreicht habe.
  • Ich habe bisher immer eine Lösung gefunden.
  • Ich bin kreativ.
  • Ich kann besonders gut…
  • Ich habe viele Freunde.
  • Ich bin ein guter Familienvater bzw. eine gute Mutter.
  • Ich habe eine tolle Ausstrahlung.
  • Andere schätzen meinen Charme.
  • Ich habe schon öfters gehört, dass ich…
  • Ich kann...
  • Ich bin...
  • etc.
Nur dadurch, dass man sich darüber Gedanken macht, was man gut kann, also sich seine Stärken bewusst macht, steigt der Selbstwertgefühls-Pegel.
Betrachten Sie für Ihre Liste Ihre Fähigkeiten in der Arbeit als auch Ihre Stärken im Privatbereich.

Sie müssen nicht in einem Zug die Liste beenden.
Nehmen Sie sich dafür mal in Ruhe etwas Zeit.
Ziehen Sie sich an einen Ort zurück, an dem Sie sich wohl fühlen und niemand stört. Vielleicht an einem Regentag im kuscheligen Bett?

Lassen Sie Ihre Selbstlob-Liste wachsen. Fragen Sie auch andere vertraute Personen, was sie an Ihnen mögen. Sie werden staunen, was da noch alles zum Vorschein kommt.
Wenn Sie wieder mal einen schlechten Tag haben, nehmen Sie Ihre Selbstlob-Liste zur Hand und der Tag schaut wieder „heller“ aus. Versuchen Sie es!"

Ihr Lieben,
zu diesen Ausführungen passen zwei Dinge:Das Zitat "Ein gutes Wort, ein feines Lob sind mehr wert als tausend kritische Worte"und das Lied von Tina Turner "Simply the best"
Ganz liebe Grüße
Euer fröhlicher Werner



wallpaper-1019588
"Shoplifters - Familienbande" / "Manbiki kazoku" [J 2018]
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Jan Simon – Du Hast Mir Flügel Mitgebracht
wallpaper-1019588
Netflix Film – 6 Underground ab 13. Dezember
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 14.12.2019 – 27.12.2019
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 13 – Buchvorstellung und Verlosung