Selbstbräuner- Tipps und Tricks

Nachdem ja die Sonne scheint und man quasi gezwungen ist, Bein zu zeigen, hat man die Wahl zwischen in der Sonne grillen oder der Bräune aus der Flasche. Wobei ich meine Beine lange in die Sonne halten muss, damit da so etwas wie Farbe entsteht. Selbstbräuner haben jetzt nicht gerade den besten Ruf. Streifiges Ergebnis, seltsamer Geruch und unnatürlich gelb-orange Farbtöne machen einfach keinen Spaß. Dabei gibt es zumindest gegen die Streifen ein paar Tricks:
  • Peelen. Zum einen wird die Farbe gleichmäßiger, zum anderen hält sie länger. Selbstbräuner reagieren mit der obersten Hornschicht der Haut. Wenn da noch viele alte, tote Hornzellen sitzen, fallen die schnell ab und weg ist die Farbe
  • Getönte Produkte verwenden. Da sieht man sofort, wo  schon genug Lotion ist und wo noch etwas fehlt

    Selbstbräuner- Tipps und Tricks

    Ups, da ist noch ein kleiner Rand rechts unter der Zehe!

  • Mit einem Mikrofaser Handschuh auftragen. Damit bekommt man das gleichmäßigste Ergebnis und muss sich zudem nicht die Hände peelen, um die von Selbstbräunerresten zu befreien

    Selbstbräuner- Tipps und Tricks

    Der Handschuh von Xen-Tan, einfach genial!


    • Massieren, massieren, massieren. Also den Selbstbräuner richtig gut in die Haut einarbeiten. 
    • Wenn ihr euch wegen des Farbtons unsicher seid, mischt den Selbstbräuner mit Bodylotion. Dann wird es erst mal etwas heller, aber ihr seht, ob der Ton generell zu euch passt und könnt dann nachlegen     

    Ich verwende den getönten, ölfreien Schaum von  Xen-Tan, einer Firma, die es geschafft hat, jeden gelblichen Ton aus dem Selbstbräuner zu nehmen und ein wirklich beige-olives Ergebnis liefert. Riechen tut er heftig nach Vanille/Kokos, und erst nach Stunden kann man einen Hauch des typischen Selbstbräunergeruchs erahnen. Für ganz Sensiblegibt es mit 'Scent Secure' eine pflegende Bodylotion, die jeden Restduft einschließt. Der Schaum ist etwas gewöhnungsbedürftig in der Farbe. Er kommt grünlich aus der Flasche, auch auf der Haut hat der Schaum einen grünlichen Schimmer, der aber nicht weiter stört.

    Selbstbräuner- Tipps und Tricks

    Ja, die Farbe wirkt etwas seltsam


     Selbstbräuner- Tipps und Tricks
    Der Vorteil des ölfreien Schaums ist, das er gut trocknet und man sich schnell wieder anziehen kann. Bei hellen oder weißen Klamotten wäre ich vorsichtig und vor dem Schlafengehen dusche ich die Tönung ab. Und da muss man dann schon eher gut rubbeln, die Farbe ist hartnäckig.
 Und selbstverständlich hat ein Selbstbräuner keinerlei UV-Schutz-Wirkung. Die Farbe ist rein oberflächlich. Es gibt aber auch Produkte, die einen Lichtschutzfaktor enthalten. 'Supergoop' hat einen Selbstbräuner Schaum mit LSF20 im Programm.
Alle Fotorechte (c)glamsquadmuc

wallpaper-1019588
Glutenfreier Backkurs und Kochkurs bei Tanja – Es kann so einfach sein :)
wallpaper-1019588
Sind wir alle überlastet ohne es zu merken?
wallpaper-1019588
Es muss ja nicht immer Fussball und Weltmeisterschaft sein! Neue Annotation für JUnit 5 – Tags sind auch spannend!
wallpaper-1019588
Tirolerkogel (1377 m) und Kuchl Alm | Annaberg
wallpaper-1019588
Frohe Ostern!
wallpaper-1019588
Lupin III Mangaka Monkey Punch ist verstorben
wallpaper-1019588
Die Kumamoto-Präfektur dankt Mangaka Eiichiro Oda mit besonderer Aktion
wallpaper-1019588
Meisterdetektiv Pikachu: Musikvideo von Rita Ora veröffentlicht