Sei die Priorität deines eigenen Lebens

Sei Du dir selbst als ein Geschöpf mit Seele wertvoll genug zu sagen,

“Ich bin keine Option, keine zweite oder dritte Wahl”.

Sei dir selbst genug wert, zu sagen “STOPP bis hierhin und nicht weiter”.

Achte dich selbst genügend, um dich nicht in eine Auswahl zwischen andere werfen zu lassen, um dann wenn die anderen nicht wollen, wieder aus der Versenkung geholt zu werden.

Sei dir selbst so nahe, dir einen solchen Schmerz nicht zufügen zu lassen, und nur eine Lücke für etwas auszufüllen, wovon der Andere noch nicht einmal weiß, dass diese Lücke in seinem Inneren besteht, und was er/sie eigentlich sucht.

Und sei dir immer bewusst wie wertvoll Du irgendwann für den/die Richtige/n sein wirst.

Vielleicht sogar für den/die welche sich gerade so verhält, sofern er/sie die Lektion gelernt hat, und nicht unbedingt Du … Vielleicht!

Vielleicht ist es ja sogar deine Aufgabe, dich aus diesem Spiel herauszunehmen, um dem Anderen den richtigen Weg zu signalisieren ..  Vielleicht!

Lasse nicht zu, dass jemand Spielchen mit dir spielt, dich als Ersatzspieler benützt, und wenn eine neue Option auftaucht, dich wieder auf die Ersatzbank verdonnert, von der Du wieder ins Spiel geholt wirst, wenn die andere Option versagt hat.

Verlasse dieses Spielfeld, drehe ihm den Rücken zu, werde abwesend indem Du eigene Wege gehst, und bleibe dabei in deiner eigenen Mitte.

Und glaube mir, wenn ihr zusammenkommen sollt, dann werdet ihr dies, aber nicht so lange Du dich in Spiele involvieren lässt. Nicht solange Du ein Verhalten annimmst, welches nicht deinem Inneren, deiner Seele entspringt.

Manchmal ist es auch einfach nur deine Aufgabe in diesem Spiel, zu lernen das auszudrücken und zu leben, dass dir selbst entspricht… nicht immer musst Du dich ändern.

Führe dir immer wieder vor Augen, wie wertvoll Du als Unikat bist, und wie wunderbar Du einmal den Platz neben dem Menschen ausfüllen wirst, der sich all deiner Einzigartigkeiten bewusst ist, und dich genau deshalb zur Priorität seines Leben krönen wird.

Lasse Bitte den Gedanken los, dich verändern zu müssen um dem Menschen deines Herzens zu gefallen … wenn Du dich verändern sollst, ist er/sie nicht der/die Richtige.

Und Nein, Du musst nicht jede Reaktion eines anderen auf dich hinterfragen und die Fehler bei dir suchen, denn nicht immer hält man dir den berühmten Spiegel vor. Manchmal blickt auch der/die Andere in seinen eigenen Spiegel und verschließt die Augen, weil sein Spiegel im Laufe der Zeit Patina ansetzte, nie geputzt wurde, oder nur noch seine eigenen alten unbearbeiteten Muster reflektiert, die er/sie nicht sehen will und dann eifrig auf dich überträgt, indem er/sie einfach den Spiegel umdreht, und Du genau dies in deiner übergroßen Liebe auch annimmst.

Und habe (entschuldige den Ausdruck) verdammt noch mal den Mumm zu erkennen, dass Du vielleicht dem/der Anderen den Spiegel vorhältst, dass Du alles richtig machst und nur dem anderen sein eigenes Fehlverhalten zeigst, indem Du dich korrekt verhältst, indem Du einfach DU bleibst.

Lasse ihn in die Reflektion deiner Reaktion blicken, lasse ihn hineinrennen in deine eigene Wahrheit, und erliege nicht der Versuchung, diesen Spiegel, der nicht dich und dein Innerstes reflektiert, umzudrehen, und zu deiner Wahrheit zu machen. Wenn es denn überhaupt ein “Spiegel” ist.

Bleibe bitte immer bei deiner eigenen Wahrheit, in deiner eigenen Mitte, mache Du dich immer zur Priorität deines Lebens, und nehme dich genauso an wie Du bist, denn so bist Du richtig und gewollt, und genauso wirst Du die Seele treffen die einfach nur dich umarmt, die einfach nur dich will, genauso wie Du bist.

Ich persönlich betrachte diese ganze “Spiegelei” mit Vorsicht und auch etwas Abneigung, aber dies ist wieder etwas, das jeder für dich selbst entscheiden muss.

Wenn es das Spiegelgesetzt gibt, dann darf es nicht einseitig angewendet werden, es darf nie vergessen werden, dass man selbst “vielleicht” in gar keinen Spiegel schauen muss, sondern nur Projektionsfläche für das Gegenüber ist.

Wenn der Andere nach etwas auf der Suche ist, von dem er selbst nicht weiß, was er sucht, wirst Du nie die Lösung sein, bevor er nicht erkennt, was er eigentlich sucht, bevor er/sie nicht den Mut hat, in seinen Spiegel zu schauen, und zwar nicht von der Rückseite, sondern von vorne, auf ihn selbst gerichtet.

Sei immer Du Selbst, lebe immer was in dir lebt, nehme dich selbst an so wie Du bist. Ich schreibe mit Absicht nicht “Liebe dich selbst”, denn das können wir nicht immer, dazu aber in einem anderen Beitrag mehr.

Und wenn Du in den Spiegel schaust, dann nicht um Fehler zu suchen, sondern um deine eigene unverwechselbare Schönheit zu erkennen, und um die Priortät deines Lebens vor Augen zu haben ;)

Kurz gesagt, lebe dich selbst, und sei deine PRIORITÄT … keine ERSATZSPIELER der die meiste Zeit wartend auf der Bank sitzt.

© Erika Flickinger

Priorität: Dualseelen.

pinterest.com


wallpaper-1019588
Spruchverfahren zum Squeeze-out bei der Kässbohrer Geländefahrzeug Aktiengesellschaft: Erstinstanzlich keine Erhöhung der Barabfindung
wallpaper-1019588
Freitags-Füller # 344
wallpaper-1019588
„4 Berge – 3 Seen“: Mehrtagestour im Salzkammergut
wallpaper-1019588
Idylische Bucht im Südwesten
wallpaper-1019588
FEHM: Endlich zum Punkt
wallpaper-1019588
Rosalía: Brennende Mühlen
wallpaper-1019588
Die schönsten Abendkleider
wallpaper-1019588
DJ E-Smoove’s PRINCE TRIBUTE MIX