Sei achtsam in Deinem Alltag! Eine ganz wichtige Eigenschaft!


Sei achtsam in Deinem Alltag! Eine ganz wichtige Eigenschaft!
Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch eine Geschichte von Philip Kapleau erzählen:

„Achtsamkeit“

Einmal kam ein junger Mann zu einer weisen alten Frau.
Er bat sie darum, ihm doch einige Weisheiten auf ein Papier zu schreiben, damit er sie auf eine lange Reise, die er vor sich habe, mitnehmen und immer wieder darauf schauen könne.
Die weise alte Frau nahm einen Pinsel zur Hand und schrieb nur ein einziges Wort auf ein Papier: "Achtsamkeit".
Der junge Mann schaute enttäuscht: "Das kann doch nicht alles sein oder? Bitte schreib noch etwas dazu."
Wieder griff die weise alte Frau zu ihrem Pinsel und schrieb:
"Achtsamkeit. Achtsamkeit."
"Vergebt mir, kluge Frau“, sagte der junge Mann, „aber das scheint mir weder sehr weise noch tiefsinnig zu sein."
Daraufhin schrieb die weise alte Frau: "Achtsamkeit, Achtsamkeit, Achtsamkeit".
Der junge Mann fühlte sich von der alten weisen Frau veralbert und wurde wütend.
"Was soll denn Achtsamkeit überhaupt bedeuten?" rief er. Da antwortete die weise alte Frau: "Achtsamkeit heißt Achtsamkeit."
Ihr Lieben,

ich kann den jungen Mann ein wenig verstehen.
Er hatte tiefschürfende Zitate erwartet, vielleicht sogar Worte wie ein Donnerhall und er bekam nur ein Wort gesagt: „Achtsamkeit“.
Achtsamkeit ist leider eine Eigenschaft, die in unserer modernen schnelllebigen Zeit aus der Mode gekommen ist.

Achtsamkeit bedeutet vor allem erst einmal, nicht in den Tag hineinzuleben, sondern jeden Augenblick des Lebens bewusst wahrzunehmen. Indem ich aber jeden Augenblick bewusst wahrnehme, kann ich ihn auch bewusst genießen.
Achtsamkeit
bedeutet auch, wahrzunehmen, was um uns herum geschieht:
Die wunderbar in allen Schattierungen des Regenbogens blühenden Blumen im Sommer wahrzunehmen und sich an ihnen zu erfreuen, den Sonnenaufgang und den Sonnenuntergang genießen zu können, sich über die Natur und die in ihr lebenden Tiere freuen zu können.
Achtsamkeit bedeutet auch, die Menschen an unserer Seite, unsere Freunde, unsere Bekannten, jeden Menschen, der uns begegnet, bewusst wahrzunehmen, offen zu sein für seine Kümmernisse und Sorgen, für seinen Schmerz und seine Dunkelheit und das Licht der Liebe in seine Dunkelheit zu tragen und ihm durch eine Lächeln ein wenig Freude in sein Leben zu bringen.
Achtsamkeit bedeutet aber auch, auf sich selbst acht zu haben, die eigenen Bedürfnisse, die eigenen Gefühle, den eigenen Körper zu beachten und die eigenen Gefühle und Bedürfnisse nicht verdursten zu lassen, sondern mit dem Wasser des Lebens zu tränken.
Eines aber ist ganz wichtig:
Wer glaubt, von heute auf morgen achtsam einfach „den Hebel umlegen“ und achtsam sein zu können, der wirkt kläglich scheitern.
Achtsam zu sein, muss eintrainiert werden, jeden Tag, jede Stunde, indem wir bewusst in unserem Alltag unseren Verstand einschalten und uns verdeutlichen:
Jetzt, Hier und Heute ist die Stunde, die Minute, achtsam zu sein.
Ihr Lieben,

ich wünsche Euch einen fröhlichen Nachmittag, geht achtsam mit Euch selbst um und seid ganz lieb gegrüßt aus Bremen
Euer fröhlicher Werner aus Bremen vom Weserstrand 

Sei achtsam in Deinem Alltag! Eine ganz wichtige Eigenschaft!

Quelle: Karin Heringshausen


wallpaper-1019588
Mehr als ein Fehler in der Motorik
wallpaper-1019588
Lyskamm-Traverse: Tanz über dem Abgrund
wallpaper-1019588
#EmployeeExperience: Interview with Carolina Albuquerque from Travian Games
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazell Basilika Morgenstimmung
wallpaper-1019588
If autumn gives you apples, mach gebackene Apfeldonuts in Zimtzucker draus
wallpaper-1019588
Großer DIY Acrylglasplatten* Wandkalender fürs Büro mit Kanban Board
wallpaper-1019588
Gräbt Apple nach atmosphärischen Störungen sein eigenes Grab?
wallpaper-1019588
KILL BEATS & BILL Volume 1 – FUNK HIPHOP CINEMA ELECTRO WORLD ROCK MIX