Seehofer – und wie denkt der “Spiegel”

Die Kollegen vom SPIEGEL (genauer – Spiegel-Online)  -  kommentieren heute in dem Artikel

Proteststurm gegen Seehofers Ausländer-Offensive

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,722308,00.html  –   (Severin Weiland)

…  Seehofer erwägt einen Zuwanderungsstopp für Türken und Araber, poltert gegen Integrationsverweigerer und will so rechte Wähler umwerben. Nun ist Merkels Integrationsbeauftragte schockiert …

Halten wir  mal  fest,  Herr Seehofer erwägt etwas.  Er tut  das,   – laut  Spiegel -  nicht etwa, weil er es für  richtig hält, sondern  weil er “rechte Wähler umwerben”  will.

Und dann, wird  aufgezählt,  wer alles  gegen die Seehofer Vorstellungen ist.  Für mich klingt das dann wie  ” … was sollen denn da die Leute sagen”.

Ich schätze den “Spiegel”,  ich war Herrn  Seefhofer gegenüber immer sehr skeptisch.

Aber  wenn ich das so lese,  wenn ich sehe wie man einem Politiker  politische Meinung schlicht abspricht,  ihm Taktik unterstellt,  weil dies besser in die eigene  Weltsicht passt  – dann ist das enttäuschend.

Über die Qualität der Seehoferäusserungen mag man streiten, über die Schlichtheit dieser Unterstellung braucht man  nicht streiten. Der “Spiegel”  scheint sich bei den “Linken” aus alter Anhänglichkeit die  Nazikeule ausgeliehen zu haben,  hat aber den Umgang mit ihr ein wenig verlernt.





wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Pistazien Marzipan Kissen
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Hamburg und die Geburtshilflosigkeit.
wallpaper-1019588
Die besten Tricks, um Benzin zu sparen, wenn Sie die Klimaanlage benutzen
wallpaper-1019588
Youtube will unrentable Kanäle löschen
wallpaper-1019588
Die schönsten veganen Adventskalender
wallpaper-1019588
PC Review: Disco Elysium – Wenn die Feder das Schwert ersetzt