SD-Karte kaputt? So können Daten wiederhergestellt werden

Musik, diverse Apps und weitere Installationen auf dem Smartphone nehmen oft einen grossen Teil des inneren Speichers ein. SD-Karten sind dabei die Lösung: Mit Varianten bis zu 128GB ist der Nutzer äußerst flexibel und kann selbst entscheiden, wie viel zusätzlichen Speicherplatz er benötigt. Alles schön und gut, was tut man aber, wenn die SD-Karte nicht mehr funktioniert?

Rettung der Daten: Erste Maßnahmen

Es ist noch nichts verloren: Als Erstes sollte die Karte nicht formatiert werden, damit die Daten darauf bleiben. Ein neuer Kartenleser sollte gefunden werden, um zu überprüfen, ob die Karte nur vom eigenen Computer oder überhaupt nicht mehr gelesen werden kann.

Stellt sich heraus, dass die SD-Karte funktionsuntüchtig ist, können die nächsten Schritte eingeleitet werden. Es gibt viele kostenlose Programme, mit welchen die Daten wiederhergestellt werden können. Einige sind nicht fähig, eine größere Menge von Daten zu retten. Deswegen sollten Sie vor dem Herunterladen der kostenlosen Software die Einschränkungen nachlesen. Weil viele dieser Programme ähnlich funktionieren, stellen wir Ihnen heute Eines vor, namentlich die ZAR (Zero Assumption Recovery).

Mit ZAR kostenlos Daten retten

ZAR: Installation und Nutzung

  1. Installieren Sie ZAR und setzen Sie die beschädigte SD-Karte in den Kartenleser Ihres Computers ein. Starten Sie das Programm und klicken Sie nach erfolgreicher Ausführung auf die kostenlose Image Recovery-Option, um die Bilder auf Ihrer SD-Karte wiederherzustellen.
  2. Wählen Sie das Laufwerk, auf welchem sich Ihre Karte befindet, und klicken Sie auf Weiter, damit ZAR Ihre Karte analysiert.
  3. Nach Beendigung des Scans sehen Sie eine Liste aller wiederhergestellten Dateien. Klicken Sie auf Weiter und wählen Sie einen Ordner, in welchen die Daten gelegt werden sollen. Stellen Sie dabei sicher, dass sich dieser Ordner auf dem PC und nicht auf der kaputten SD-Karte befindet.

wallpaper-1019588
Österreich will sämtliche Plastiktüten verbieten
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Getestet: Blinkist
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?
wallpaper-1019588
Golfen in Afrika