Science-Fiction-Kino mal anders: Another Earth


Wenn es um aktuelle Science-Fiction-Filme geht, dann fällt einem zuerst effektgeladenes Blockbuster-Kino im Stile von Avatar oder Transformers ein. Doch sind es gerade die kleinen Produktionen, die das Genre inhaltlich weiterbringen und von ihren Geschichten her überzeugen können, wie zuletzt Moon, das Regiedebüt von Duncan Jones. Mit Another Earth bringt Twentieth Century Fox Anfang November den interessanten Erstlingsfilm von Mike Cahill in unsere Kinos.
Science-Fiction-Kino mal anders: Another Earth Gibt es Leben außerhalb unseres Sonnensystems? Gibt es eine 2.Erde? Die Frage, ob es weitere erdähnliche Planeten gibt, treibt Astronomen seit Jahrzehnten um. Es konnten bereits einige Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt werden, aber herrschen dort auch lebensfreundliche Bedingungen? Erst kürzlich spürte die ESO erneut 50 neue Planeten außerhalb unseres eigenen Sonnensystems auf. Auf einem der entdeckten "Supererden" könnte es sogar Wasser geben - eine der Voraussetzungen für Leben, wie wir es kennen!
Doch nicht nur Wissenschaftler widmen sich diesen existentiellen Fragen, auch Regisseur Mike Cahill hat sich in seinem Spielfilmdebüt Another Earth mit derExistenz einer Parallelwelt auseinandergesetzt und sich mit dem Gedankenspiel befasst, was die Existenz einer 2. Erde und sogar der eines Doppelgängers bedeuten würde: Was wäre, wenn Sie auf einer 2.Erde eine andere Version von sich selbst treffen könnten – was würden Sie sagen? Was wäre, wenn Sie eine zweite Chance auf ein Leben wie dieses bekämen? Das preisgekrönte Drama Another Earth mit William Mapother und Brit Marling widmet sich diesen Fragen.
Rhoda Williams (Brit Marling), eine hochbegabte junge Frau, ist gerade in das Studienprogramm eines berühmten US-Wissenschaftsinstituts (MIT) aufgenommen worden. Ihr Traum ist es, als Astrophysikerin den Kosmos zu erforschen. John Burroughs (William Mapother aus Lost), ein brillanter Komponist, ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen und erwartet mit seiner Frau ein zweites Kind. Im gleichen Moment, als die Menschheit eine zweite Erde im All entdeckt, die der Ersten aufs Haar zu gleichen scheint, kommt es zu einem tragischen Zwischenfall, der das Leben dieser beiden einander Fremden unwiderruflich miteinander verbindet.
Hier ist der offizielle deutsche Trailer zum Film:

Der Erstlingsfilm von Regisseur Mike Cahill hat beim diesjährigen Sundance Filmfestival gleich zwei Preise (Spezialpreis der Jury (Best Dramatic Feature) und Alfred P. Sloane Preis) abgeräumt. Another Earth wird am 10. November 2011 im Verleih von Twentieth Century Fox bundesweit im Kino starten.


wallpaper-1019588
Wie kann Boilerplate Code in Java reduziert werden?
wallpaper-1019588
Hirnbetörende Innerschweiz
wallpaper-1019588
Fahrbericht HNF-NICOLAI XD2 URBAN (S-Pedelec)
wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
[Rezension] Bienenkönigin von Claudia Praxmayer
wallpaper-1019588
Academy of Shapeshifters – Sammelband 2
wallpaper-1019588
Taufpatin der neuen Mein Schiff 2 ist Carolin Niemczyk von Glasperlenspiel
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Jetzt kommt der SuB zu Wort #29