Schwimmweste für Sand

Schwimmweste für Sand Hier ist Maßarbeit gefragt!

Sand geht im Wasser unter. Sand geht auch im Luftballon unter, wenn der Luftballon ordentlich mit Sand gefüllt wird.

Das hat mein Sohn getestet und hat deswegen jede Menge Sand mit einem Trichter in einen Luftballon gefüllt. Das geht mit trockenem Sand natürlich wesentlich einfacher als mit feuchtem Sand. Den Luftballon habe ich anschließend so verknotet, dass ich ihn später wieder öffnen kann.

Schwimmweste für Sand Luftballon mit Sand geht unter

Klare Angelegenheit: der Sandluftballon geht sofort unter. Jetzt stellt sich die Frage, was wir machen können, damit Der Sand im Luftballon schwimmt. Das war für meinen Sohn sofort klar: "In den Luftballon muss Luft!" Das kam sehr bestimmt. Als ich nochmal nachfragte, ob er sich sicher sei, verriet er doch noch die ein oder andere Unsicherheit. Den Knoten des Luftballons habe ich vorsichtig gelöst, habe ein bisschen Luft hineingeblasen und habe ihn wieder verschlossen.

Schwimmweste für Sand Juhu, der Sand schwimmt!

Mein Sohn hat sich gefreut, weil er recht gehabt hat. Sand und Luftballon sind wunderbar geschwommen. Wir haben dann noch ein paar Spielchen gemacht und haben mit unterschiedlich viel Luft gearbeitet. Je mehr Luft im Luftballon war, desto weniger ist der Luftballon ins Wasser eingetaucht, desto geringer war seine Dichte im Vergleich zu Wasser.

Schwimmweste für Sand Knoten zeigt nach unten

Interessant war auch die Tatsache, dass der Luftballon auf unterschiedliche Arten schwimmen konnte: Mal war der Knoten unten, mal war er oben, mal zeigte er zur Seite. Das lag daran, wo sich jeweils Sand und Luft im Luftballon befanden. Der Teil des Luftballons, in dem sich die Luft befand, war immer oben. Und um sicher zu sein, dass die Luft wirklich immer nach oben will, haben wir zum Schluss mit einem Metallspieß ein paar kleine Löcher in den Luftballon gestoßen. So konnte Luft entweichen.

Schwimmweste für Sand Luftblasen steigen auf

Das ging besonders gut, wenn auf den Luftballon gedrückt wurde. Wir konnten wunderbar beobachten, wie kleine Luftblasen aufgestiegen sind.

 

Übrigens haben z. B. Orangen und Zitronen schon von Natur aus ihre Schwimmwesten dabei. Sie schwimmen mit Schale im Wasser. Wenn ihr sie schält gehen sie unter. Probiert es aus!

 



wallpaper-1019588
Der Pole Mateusz Gradecki triumphiert in Casablanca
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Reif für einen Karriere-wechsel?
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 8
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 8. Türchen
wallpaper-1019588
Hamburger Verlag Altraverse konnte sich die Lizenz für den Sekiro-Manga sichern
wallpaper-1019588
Wissenschaftsblog des Jahres! {Bitte wählen!}