Schwerer Motorradunfall Attendorn

Schwerer Motorradunfall Attendorn (ots/DAS) – Am Sonntagnachmittag zog sich ein 40-jähriger Motorradfahrer bei einem Alleinunfall auf der L 697 zwischen Attendorn und Helden Hand- und Fußverletzungen zu. Der 40-Jährige war mit seinem Krad in Richtung Helden unterwegs, als er sich in einer scharfen Linkskurve verbremste.

Er stürzte und rutschte gegen die Leitplanken. Dabei zog er sich Verletzungen zu, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. An seinem Motorrad und der Leitplanke entstanden leichte Sachschäden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Das Zweirad war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Ähnliche Artikel:

Schwerer Motorradunfall AttendornPOL-OE: Attendorn – Autofahrer ohne Führerschein verursacht schweren Verkehrsunfall Schwerer Motorradunfall AttendornPOL-OE: Attendorn – Rechts vor Links missachtet Schwerer Motorradunfall AttendornPOL-OE: Attendorn – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall