Schwere Beine? Tipps, wie man sie vermeidet

Viele Menschen leiden unter schweren Beinen. Das ist zwar keine einheitliche Krankheit, aber doch ein sehr lästiges Übel. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, schwere und müde Beine zu vermeiden oder zu ändern. Bei djd habe ich Tipps dazu gefunden, die ich hier leicht verändert wiedergebe.

Schwere Beine? Tipps, wie man sie vermeidet

Kalte Güsse und Beine hochlegen
Nach einem anstrengenden Tag ist es erholsam, die Beine hochzulegen. Das unterstützt den Rückfluss des Blutes in Richtung Herz und entlastet die Venen. Nachts sollten die Beine leicht erhöht gelagert werden. Auch regelmäßige Wadengüsse (kalte Duschen) sind geeignet, um die Blutgefäße zu trainieren und damit schweren Beinen vorzubeugen. Durch den Kältereiz ziehen sich die Blutgefäße zusammen, und sobald die Haut wieder wärmer wird, weiten sie sich. Dieser Wechsel trainiert Muskeln und Venen gleichermaßen. Wichtig: Immer vom Knöchel hin zum Knie brausen.

Einreiben und massieren
Bei schweren und müden Beinen hilft auch ein erfrischender Balsam; in Drogerien, Verbrauchermärkten und Apotheken kann man etliche Produkte finden, wie beispielsweise tetesept Muskel Vital Cool-Balsam. Arnika, Menthol und Kampfer beleben nach sanftem Einreiben die beanspruchten Körperpartien, für einen angenehmen Frische-Effekt sorgen kühlende Pflanzenauszüge wie Zitrone. Eine gleichzeitige Massage vitalisiert und stärkt Muskulatur und Venen, wodurch der Blutfluss angeregt wird. Auch hier lautet die Regel: Immer an den Knöcheln beginnen und zum Herzen hin massieren. Das Ergebnis sind leichte, entspannte und erfrischte Beine.

Gymnastik
Regelmäßige Übungen aktivieren die Wadenmuskulatur, die den Blutrückfluss unterstützt. Einfach vor dem Schlafengehen auf das Bett legen und die Beine gerade in die Luft strecken. Der Rücken bleibt gerade, die Beine geschlossen, während man die Zehenspitzen des rechten Fußes in die Luft streckt und die des linken Fußes zu sich zieht – abwechselnd 20-mal wiederholen. Im Büro eignet sich die "Zehen-Fersen-Wippe". Dazu auf die Zehen stellen und nach einigen Sekunden langsam auf die Fersen abrollen – 20-mal wiederholen. (So weit djd.)

Auch bei der Weleda Naturkosmetik finden sich gute Unterstützungsmittel – Suchwort "Beine" eingeben.

Foro: djd/tetesept


Dieser Artikel wurde am 16.April.2010 Kategorie Fit im Alter, Pflege, Herz und Kreislauf, Prävention, Gesundheitsvorsorge.


wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Zirkus Roncallis zukünftig ohne Tiere und Plastik
wallpaper-1019588
Weihnachten bei den Bayern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Gebackenes Hähnchen mit Quitten
wallpaper-1019588
Mega-Medaille und 30 Grad - Burger King Beach Run Miami
wallpaper-1019588
Classic Album Sundays: Miles Davis – In A Silent Way
wallpaper-1019588
Code Vein für die PlayStation 4 im Review: Dark Souls Abklatsch oder gelungenes Vampir-RPG?