Schweizer Lacher in der Kapelle

Als wir im Januar im TV die Sendung SwissAward - Die Millionen Gala schauten und dort die Verleihung des LifeTimeAwards an Emil sahen, war für uns klar, dass wir diesen ausserordentlichen Kabarettisten, solange er noch auftritt, gerne einmal spielen sehen würden. Vergangenen Mittwoch war es dann endlich soweit. Nach einem feinen und riesigen Cordon bleu im Restaurant Tramway spazierten wir durch den Breitsch zum Kulturlokal La Capella. Die ehemalige Wesley-Kapelle der Berner Methodisten wurde 1998 renoviert und dient seither als Veranstaltungsort für Kleinkunst. Schweizer Lacher in der KapellePünktlich um 20 Uhr betrat Emil die mit einem Tisch und einem Stuhl ausgestatte Bühne und begann seine Vorstellung. Während rund 100 Minuten erzählte er nun in seiner typischen, humorvollen Art wahre Lügengeschichten aus seinem Leben und seinen Büchern. Die Geschichten stammten aus seinen Erlebnissen in der Schweiz, Deutschland und New York. Während des ganzen Programms mussten wir immer wieder schmunzeln oder teilweise laut herauslachen. Das war ein gelungener Abend, den wir mit einer Widmung Emils in seinem Buch Wahre Lügengeschichten krönten.

wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
Was bringt die Zukunft? – „SEO gibt es noch in 100 Jahren!“
wallpaper-1019588
.: Blogtour ~ H.O.M.E. - Das Erwachen + Interview mit Eva Siegmund
wallpaper-1019588
861. GRÜNDUNGSTAG VON MARIAZELL – Festgottesdienst am 21.12.2018
wallpaper-1019588
Der dritte Tag auf der Frankfurter Buchmesse
wallpaper-1019588
Weißes Haus zittert vor Buch-Bombe: Insider nimmt Trump ins Visier
wallpaper-1019588
“I Feel For You” (I Think I LovE U Mix) by Irresistible Rich (+> 
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Relaxdays Hochbeet aus Holz mit Ablagefach