Schweizer Ärzte reichen Petition für Triclosan-Verbot ein

Abraxia hat bereits über die Gefahren des Biozids Triclosan berichtet. Triclosan ist immer noch in vielen gängigen kosmetischen Produkten enthalten: In Zahnpasta, in Deodorants, Seifen oder Anti-Pickel-Produkten. Triclosan steht laut einer aktuellen US-Studie in Verdacht, das Keimwachstum in der Nase zu fördern. Zudem gehen Fachleute davon aus, dass diese Substanz wie ein Hormon wirkt und krebserregend sein kann. Zudem soll es die Muskeln angreifen und konnte sogar in Muttermilch nachgewiesen werden. Dies sind stichhaltige Gründe für ein Triclosan-Verbot. Ein solches Verbot fordern nun Schweizer Ärzte in ihrer Petition an den Schweizer Bundesrat, sie fordern darin gleichzeitig ein EU-weites Verbot. Ein unterstütztenswertes Anliegen, Daumen hoch!

 

Link zur Petition


wallpaper-1019588
Das Stellenanzeiger ABC Teil I
wallpaper-1019588
Toter Kollwitzplatz
wallpaper-1019588
1. Nachtrag DSGVO
wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
The Postie stellt vor: Flohio ist der neue, wütende Grime-Star aus UK
wallpaper-1019588
Schnappt euch alle Ash-Pikachus in Pokémon Ultrasonne und Ultramond
wallpaper-1019588
Zukunftstag: Wie der Vater, so die Söhne
wallpaper-1019588
Schnappt euch Shiny Kapu-Fala