Schwarzwälderkirsch-Brownies

Als ich bei Micha von ihren Schwarzwälderkirsch-Brownies las, war ich sofort entzückt. Alles Essbare mit Schwarzwald im Namen ist allein rein marketingmäßig für meine Gäste schon sehr interessant. Aber schmecken muss es natürlich auch ... bei den Brownies hatte ich da gar keine Bedenken. Sie sind in etwa wie Käse-Sahne-Brownies mit ein paar Kirschen. Ich war begeistert. Und meine Gäste, für die ich zur Begrüßung gebacken habe, als das Haus voll war, auch.
Ich habe die doppelte Menge Kirschen wie im Rezept genommen. Das hat nicht geschadet. Da ich kein Kirschwasser da hatte, habe ich es durch Milch ersetzt.
Schwarzwälderkirsch-Brownies
Nach den Schwarzwälderkirsch-Muffins waren dies nun die Brownies. Ich taste mich näher an die Torte heran, die ich früher oder später auch ausprobieren werde. Vor allem den Gästen zu liebe (die Leute fahren so auf die Torte ab!), denn die Brownies sind sicher mehr nach meinem Geschmack.

wallpaper-1019588
THE KILLING OF A SACRED DEER ist verstörend und bedrückend creepy
wallpaper-1019588
Wenn der Lindt Osterhase kommt – Glutenfrei an Ostern
wallpaper-1019588
Arbeitsmarktbarometer Q2/2018
wallpaper-1019588
Jeremy Renner und Elizabeth Olsen ermitteln in WIND RIVER
wallpaper-1019588
Bombastisches Schriftstück
wallpaper-1019588
Buchtipp: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn (Teil 2)
wallpaper-1019588
Kostüm in Royalblau mit Strumpfhose in Pink
wallpaper-1019588
Himbeer-Müsliriegel mit Apfel