SChulsnacks #1 | Pizzaschnecken

So meine Lieben, heute startet meine neue Reihe "Schulsnacks", hier werde ich euch berichten, was ich mir am Vorabend für den nächsten langen Schultag vorbereite. Weil sich dieses Essen mittlerweile zum Lieblingsessen meines gesamten Jahrgangs entwickelt hat, fang ich die Reihe mit Pizzaschnecken an.

Vorab, das Rezept reicht mir allein für 2-3 Mittagspausen, da aber jeder von meinem Essen etwas abhaben will muss ich dieses Rezept am Tag bevor ich es mitnehme gefühlt 100x machen :) aber dass macht nichts, da er eingefroren ewig hält. 

                                       Pizza-schnecken 

Zutaten | Vegetarisch:

  • 1 Pizzateig
  • 1 Dose geschälte Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 100g Pizza- / geriebener Käse

Zutaten | Mit Fleisch:

  • 1 Pizzateig
  • 1 (Kräuter-)Frischkäse
  • 1 rote Paprika
  • 50g Pizza- / geriebener Käse

Utensilien:

  • Alufolie
  • Brotmesser
  • Glas mit heißem Wasser
  • Kühltruhe
  • Schüssel und Kochlöffel
  • Pürierstab
  • Messer und Brett
  • Backblech mit Backpapier
  • Ofen

Zubereitung | Vegetarisch:

  1. Pizzateig auf einer Arbeitfläche ausbreiten.
  2. Tomaten aus der Dose entnehmen und in die Schüssel geben. Dabei die Flüssigkeit vorerst in der Dose belassen.
  3. Paprika waschen und in sehr kleine Würfelchen schneiden.
  4. Tomaten pürieren und anschließend die Paprikastückchen und den Käse bemengen. Die Masse sollte fest aber zusammenhängend sein. Wenn sie zu fest ist, einfach noch etwas Tomatensaft aus der Dose hinzufügen.
  5. Masse auf den Teig geben, verstreichen und anschließend den Teig fest zusammenrollen. Was die Masse angeht, lieber weniger hinzufügen als zuviel.
  6. Die Teigseiten fest zusammendrücken und die Alufolie großzügig daneben ausbreiten.
  7. Teig in die Alufolie einrollen und in die Gefriertruhe packen.

Diese Schritte könnt Ihr machen wann Ihr wollt, bedenkt aber, dass das ganze, je nach Leistung der Kühltruhe, mindestens 8 Stunden gefrieren muss.

Zubereitung | Mit Fleisch:

  1. Pizzateig auf einer Arbeitfläche ausbreiten.
  2. Frischkäse in die Schüssel geben.
  3. Paprika waschen und in sehr kleine Würfelchen schneiden.
  4. Frischkäse und Paprika vermengen. Die Masse sollte fest aber zusammenhängend sein.
  5. Masse auf den Teig geben, verstreichen und anschließend den Teig fest zusammenrollen. Was die Masse angeht, lieber weniger hinzufügen als zuviel.
  6. Die Teigseiten fest zusammendrücken und die Alufolie großzügig daneben ausbreiten.
  7. Teig in die Alufolie einrollen und in die Gefriertruhe packen.

Diese Schritte könnt Ihr machen wann Ihr wollt, bedenkt aber, dass das ganze, je nach Leistung der Kühltruhe, mindestens 8 Stunden gefrieren muss.

Letzte SChritte | mit fleisch | Vegetarisch:

Nach mind. 8 Stunden (besser über Nacht):

  1. Brotmesser in das Glas mit heißem Wasser geben.
  2. Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze einstellen
  3. Teigrolle aus der Truhe entnehmen und die Alufolie ablösen.
  4. Teig mit dem Brotmesser in dünne Scheiben schneiden und auf das Backblech geben. (Tipp: Brotmesser immer wieder ins Wasser zurück stellen)
  5. Blech in den Ofen geben und backen. 

Wie lange genau das ganze braucht kann ich euch leider nicht sagen, da es von der Scheibendicke und dem Ofen abhängt. In meinem alten Ofen dauert es immer mindestens 25 Minuten.