Schüler löschen Chip vom neuem Personalausweis

„Nachdem der Chaos Computer Club unlängst Sicherheitslücken bei Internetgeschäften mit dem neuen Personalausweis aufgedeckt hatte, haben jetzt Gymnasiasten im Physikunterricht das Sicherheitssystem, das die personenbezogenen Daten speichert, ausgehebelt. Darüber berichtet heute Abend das WDR-Wirtschaftsmagazin markt (21 Uhr, WDR Fernsehen).

Die Neuntklässler deaktivierten den Chip, der in jedem neuen Ausweis steckt. Er speichert biometrische Informationen, damit Unbefugte, die einen gestohlenen Ausweis für eine neue Identität nutzen wollen, bei elektronischen Ausweiskontrollen entlarvt werden. Um die Informationen bei einer Testversion des Ausweises de facto zu löschen, reichten den 14- und 15-Jährigen einfachste Hilfsmittel wie eine Einwegfotokamera, Lötkolben und Schraubenzieher.“

- Weiterlesen…

Quelle:

www.wdr.de



wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Adventskalender 2018: Türchen Nummer 17
wallpaper-1019588
Tour-Rookie Sami Välimäki siegt auf der Pro Golf Tour
wallpaper-1019588
Videopremiere: #labrassbanda #danzn
wallpaper-1019588
27. Mai 2019 – Kernzonen Tala & Khitauli
wallpaper-1019588
Gutes oder böses Plastik? Präsident Abe meldet sich zu Wort
wallpaper-1019588
Verpackung falten