Schulanfänger - Zwischen neuem Lebensabschnitt und Kindergartenende

Bald ist es soweit, Christopher geht im Sommer 2018 in die Schule und wird somit kein Kindergartenkind mehr sein. Nun kommt ein neuer Lebensabschnitt auf uns zu. Christopher wird ein Schulkind. Der Kindergarten war bereits ein Lebensabschnitt für die ganze Familie, nun kommt ein neuer Lebensaschnitt auf uns zu, auf den wir uns alle freuen aber auch zurückblicken, wie schön die letzten Jahre im Kindergarten waren. Ich beginne nun eine neue Serie auf meinem Blog. Diese wird sich "Schulanfänger" nennen. Ich werde all diese Post unter dem Label rechts auf dem Blog unter "Schulanfänger" hinterlegen. Heute schreibe ich meine und Christophers Empfindungen, es werden aber auch Beratungsartikel zu dem Thema folgen und auch was man alles braucht für einen guten Start in die Schule.
Schulanfänger - Zwischen neuem Lebensabschnitt und Kindergartenende
Christopher (6. Jahre) ist immer gerne in den Kindergarten gegangen. Natürlich hatte er seine Phasen, in denen er lieber bei mir zu Hause geblieben wäre. Trotzdem war er immer gerne dort und hatte seine Freunde. Anfangs war er sehr schüchtern und kam nicht richtig aus sich heraus, was sich im Laufe der Zeit aber gegeben hat. Er hat einen richtig guten Freund im Kindergarten gefunden und ich muss gestehen, dass er sehr an ihm klammert. Was mir ein schlechtes Gefühl gegeben hat, als es um die Anmeldungen der Schulen ging. Dazu aber ein anderes mal mehr.
Wir waren letzten Sommer zum "Tag der offenen Tür" in der Schule. Wir haben uns zwei Schulen in unserer Nähe angesehen die uns im Vorfeld schon zugesagt haben. Und am Ende haben wir uns ganz anders entschieden. Wir haben uns am Ende nämlich gegen die Schule entschieden die unsere erste Wahl war. Ob wohl wir ihn dort bereits angemeldet hatten. Das es nicht immer einfach ist einen Schulplatz zu bekommen, darauf werde ich auch noch in einen anderen Artikel eingehen. Aber zunächst das erfreuliche, Christopher und ich waren bereits bei unserem ersten Termin in der Schule nach der Anmeldung. Wir haben insgesamt 4 Termine und gehen in die Schule zu einem Programm, welches sich "fit für die Schule" nennt. Dort lernen sich die Kinder schon ein wenig kennen und lernen auch die Schule dadurch automatisch besser kennen. Wir haben von dieser Schule zwar noch keine feste Zusage aber ich gehe stark davon aus, dass Christopher auf dieser Schule angenommen wird. ;-)
Den ersten Termin in der Schule hat Christopher sehr gut gefallen. Ich gehe zu diesen Terminen immer mit. Zunächst war Christopher schüchtern, das hat sich aber ganz schnell gelegt. Denn er hat sich dort nach kurzer Zeit  wohlgefühlt und meinte im Anschluss zu mir, dass er es schön fand, das alle so nett waren. ;) Ich bin auf die nächsten Termine gespannt. Und vor allem, wenn er alleine zum Schnupperunterricht geht. Mal sehen wie er diesen meistern wird.
Habt Ihr auch Kinder die in diesem Jahr in die Schule kommen? Welche Gefühle habt ihr? Hat euer Kind einen Platz auf der Schule bekommen, die eure erste Wahl war?

wallpaper-1019588
Reincarnated as a Sword Light: Light Novel erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Kotarō wa Hitori Gurashi: Anime-Adaption angekündigt + Netflix-Release
wallpaper-1019588
Mein Hund schlingt beim Fressen – Anti-Schling-Napf selber machen
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Mio Sakamoto vor