Schriftsteller sind reich, berühmt und sexy – oder etwa nicht?

In seinem Artikel “Mythen übers Schreiben” hat sich Andreas Eschbach mit den gängigen Klischees auseinander gesetzt, die Nicht – oder noch Nichtautoren über Schriftsteller haben. Wer also Schriftsteller werden will, um Reichtum und Ruhm zu bekommen, der sollte seine Wahl ganz schnell nochmal überdenken. Andreas Eschbach ist zwar einer, der es geschafft hat – aber er weiß auch, dass es nicht leicht und für den größten Teil der angehenden Schriftsteller unmöglich ist. Seine Bemerkungen sollen aber niemanden entmutigen, sondern die Erwartungen auf ein realistisches Maß stutzen. Außerdem bietet seine Website eine Fülle guter Ratschläge für Neulinge; die Kategorie “Übers Schreiben” ist das Beste, was ich im deutschsprachigen Raum dazu gefunden habe. Zum Weiterlesen: Mythen übers Schreiben Related posts:Software für Schriftsteller Der Mordskerl Welche Bücher gibt es über das Schreiben? Related posts:
  1. Software für Schriftsteller
  2. Der Mordskerl
  3. Welche Bücher gibt es über das Schreiben?

wallpaper-1019588
BAG: Kopftuchverbot in Privatwirtschaft zulässig?
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tabu (1931)
wallpaper-1019588
Heilig Abend ohne Weihnachtsbaum
wallpaper-1019588
Termintipp: Herbstkonzert des MV-Aschbach 2019
wallpaper-1019588
"Extinction Rebellion" Berlin trägt Nike
wallpaper-1019588
Ich ass im Gehen
wallpaper-1019588
Achtsamkeit: Auf der Welle des Lebens surfen und auf dem Bord stehen bleiben