Schreiend vor Glück beim Pfannenwender-Shoppen

Schreiend vor Glück beim Pfannenwender-Shoppen
Meine Lieben
Ich habe ja schon einige Motzposts veröffentlicht, worin ich meiner aggromässigen Totalnervstimmung freien Lauf gelassen habe. Egal ob nervige Zugmitnutzer, ranschmeissende Aufreisser-Babos, Beziehungsstatuspreisgeber bei Facebook oder missglückte Komplimente - motzen läuft immer! Aber irgendwann ist auch mal gut und man muss ja auch mal Positives erwähnen. Zumindest für's Karma. Oder so. Auf jeden Fall hat sich in den letzten Tagen so ein Gefühl in mir entwickelt und ich muss euch was gestehen. Ich bin glücklich. Sehr sogar. Es läuft einfach alles nach Plan. Ich ziehe in weniger als einem Monat aus und ich freue mich ab Tellern mit grottenhässlichem Maria-Design, Pfannenwendern à la Spongebob, Duschvorhängen mit Disney-Prinzessinnen und silbernen Stühlen. Ich shoppe Tischsets, Klopapier und Schneidebretter und habe einen Heidenspass dabei. Ich bin so in Stimmung, dass es mir nicht schnell genug gehen kann. Ich freue mich einfach so sehr darauf! Ausserdem habe ich die erste Woche meiner 30 Days Challenge hinter mir. Erste Erfolge sind sichtbar und ich habe nicht gesündigt. Hui. Uuund last but definitely not least: Ich habe euch doch im vorvorletzten Post was-weiss-ich angedroht, falls ihr mein La Redoute-Outfit nicht liket. Der Startschuss ist mittlerweile gefallen und ich liege in Führung! Ja, ich kann's selbst nicht glauben! Aber das kann man echt schnell aufholen und bis zum 7. März sind es noch ein paar Tage hin. ALSO FLEHE ICH EUCH AN: STIMMT BITTE FÜR MICH AB! Einfach unter diesem Link mein Outfit liken. Ich bin so nahe dran, an der Reise nach Paris - wehe, ihr lässt mich hängen! Dann... keine Ahnung, aber irgendwas ist dann. Und zwar nichts Gutes. Eventuell lass ich meine Ghettogang bei allen Nichtlikern einen Besuch abstatten.
Und jetzt zu diesem Look, den die liebe Antira wunderbar in Szene gesetzt hat. Wie immer. Ich find's ja irgendwie eigenartig, wie ich da meine Haare zu sowas wie einer "Frisur" gebunden und geklammert habe. Wie gefällt's euch? Das fabulöse eigentlich-Sommer-aber-mit-Ghetto-Fake-Fur-Jacke-auch-wintertauglich-Kleid habe ich bei ASOS ergattert. Es wäre ja eigentlich kurzärmlig aber wenn ich darauf warte bis es warm wird, dann liegts ja noch gefühlte drei Jahre in meinem Kleiderschrank. War nämlich saukalt an dem Tag. Und die Sonst-so-liebe-Antira hat ihre Models für's Beautyshooting danach im Eiszapfenstadium bemalen lassen. Aber das Ergebnis sieht ziemlich schnieke aus, muss ich sagen.
Fotos von yoko-photography
Schreiend vor Glück beim Pfannenwender-ShoppenSchreiend vor Glück beim Pfannenwender-ShoppenSchreiend vor Glück beim Pfannenwender-ShoppenSchreiend vor Glück beim Pfannenwender-ShoppenSchreiend vor Glück beim Pfannenwender-Shoppen

wallpaper-1019588
Zu viel Protein: So reagiert dein Körper
wallpaper-1019588
Baby-Signale: So deuten Sie, was Ihr Baby braucht
wallpaper-1019588
Richtiges Lagern im Kühlschrank: Tipps und Tricks
wallpaper-1019588
Kauartikel für Hunde