Schranktüren richtig ausrichten – so gelingt’s

Bild: Rainer Sturm - pixelio.de Ärgern Sie sich über schiefe Schranktüren, die sich nicht richtig schließen lassen? Das müssen Sie nicht, denn mit wenigen Handgriffen, können Sie die Schranktüren richtig ausrichten. Wir erklären Ihnen wie Sie Schritt für Schritt Schranktüren justieren.

Auf den ersten Blick sehen moderne Scharniere vielleicht kompliziert aus, aber wenn Sie einmal die Einstellungsmöglichkeiten kennen, kommen keine Rätsel mehr auf. Im Allgemeinen lassen sich Scharniere in drei Richtungen ausrichten.

Ausrichten von Schranktüren

  1. Zunächst wird mit der Ausrichtung der Höhe der Schranktüren begonnen. Dazu lockern Sie die Schrauben des Scharniers ein wenig und schieben die Türen in die gewünschte Position, nach unten oder oben. Ist die richtige Höhe erreicht, fixieren Sie die Schranktür indem Sie die Schrauben wieder festziehen.
  2. Damit die Türen seitwärts richtig sitzen, müssen Sie nun die vordere Schraube des Scharniers lockern oder anziehen. Wenn Sie die Schraube anziehen, wandert die Schranktür vom Scharnier weg. Lockern Sie hingegen die Schraube, so wandert die Tür zum Scharnier hin.
  3. Jetzt haben Sie es fast geschafft, Sie müssen nur noch die Tiefe der Schranktüren einstellen. Dazu lockern sie die Schraube wieder ein wenig und schieben Sie die Tür entweder zum Schrank hin oder von ihm weg, bis der Abstand zwischen Schranktür und Schrankkorpus stimmt.

Werbung


wallpaper-1019588
Huawei MatePad Paper E-Ink Tablet kostet 499 Euro
wallpaper-1019588
Hunderasse für Berufstätige
wallpaper-1019588
BIO HOTELS: Natürlich & nachhaltig Urlauben
wallpaper-1019588
Neues Smartphone Gigaset GS5 Lite bietet wechselbaren Akku