Schösschenbluse "Dolores"

Nähen | Schösschenbluse | Hemdbluse | Dolores - Milchmonster
Auch diese Bluse ist im Rahmen des "Brot und Butter"-Projekts entstanden. Mann, was war ich am Anfang motiviert. Die ersten drei Teile (Rock, Viskose-Bluse und diese Bluse hier) sind innerhalb einer Woche entstanden. Danach herrschte .... Flaute.
Der Schnitt ist wieder Dolores von Milchmonster. Ich hab ihn schon einmal verwendet und daraus diese tolle rote Bluse genäht. Ich kann den Schnitt wirklich nur empfehlen. Vor allem für all jene, die sich noch nie an etwas Komplizierteres getraut haben. Durch die 100 Seiten dicke Anleitung ist jegliche Angst unbegründet.
Nähen | Schösschenbluse | Hemdbluse | Dolores - Milchmonster
Den Satinstoff habe ich bei Stoffland gekauft. Mit knappen 12 Euro pro Meter etwas zu teuer für meine Verhältnisse. In Graz ist es aber schwierig an günstigen und gleichzeitig vernünftigen Stoff zu kommen. Andere Stoffgeschäfte kannte ich damals auch noch nicht. Ich hab also wieder nur einen Meter besorgt und mir gedacht: mal sehen, wie weit ich komme.
Diesmal habe ich kurze Ärmel genäht. Für mich sehr untypisch. In meinem Schrank gibts eigentlich nur ärmellos und mit langen Ärmeln. Ein Umstand, den es ohnehin zu beseitigen gilt.
Dann dachte ich mir, dass die Passe vielleicht ein nettes Detail wegen der Raffung abgibt. Nun ja, ich finde das Ergebnis zwar nicht hässlich, würde es aber nicht noch mal so machen.
Nähen | Schösschenbluse | Hemdbluse | Dolores - Milchmonster
Details am Rande: die Halskette kennt ihr auch schon. Sie ist im Moment mein absolutes Lieblingsstück. Und der Rock mit dem Paisleymuster ist ebenfalls selbst genäht.
Verlinkt zu: MeMadeMittwoch, Create in Austria, Seasonal Sewing Sunday