Schon wieder ein neues Menü;)

.

Olivenglacé, Mandeln und Jakobsmuscheln

Fenchel mit Pastis-Aufstrich, Cherrytomaten

Rindfleisch, Rote Zwiebeln, Heidelbeersauce, dazu Kartoffelgratin

Apfelschalen-Karamellglacé, Zimt und Teig

Ich mag die Idee von wiederkehrenden Geschmäckern und Konsistenzen innerhalb eins Menüs, weshalb es zu Beginn, wie auch gegen Ende Glacé beinhaltet. Auch Gegensätze sind ein ständiges Thema in meiner Küche: kalt-warm oder süss-salzig, Fisch-Fleisch… Der erste Gang ist leicht, aber frech. Der Zweite ist es ebenfalls. Zum Rindfleisch wird dafür ein konservativer Kartoffelgratin serviert. Auf den Dessert bin ich gekommen als ich mir zu Tarte Tatin Gedanken machte. Die tiefgefroren Apfelschalen sind geschmacklich neckisch mit dem Karamell.

Viel Spass!