Schokoladencreme

Um Chiara Kochlust in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen Javascript in Ihrem Browser zu aktiveren.

Schokoladencreme

Schokoladencreme - Wie viele moderne Lifestyleprodukte hat die Schokolade ihren Ursprung in Südamerika, wo sie von den Azteken hauptsächlich als Getränk, dem Xocolatl, konsumiert wurde.

Rezept für 4 Personen

Zutaten:
  • 150 g Kuvertüre dunkel
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 50 g Zucker
  • 250 ml Sahne Geschlagen
  • 6 cl Bourbon
Anleitung:
  1. Schmelzen Sie zunächst die Kuvertüre über dem Wasserbad. Binden Sie dann eine Creme aus Eigelb, Bourbon, Ei und Zucker ebenfalls über dem Wasserbad.
  2. Als nächstes wird die Kuvertüre hinzugegeben und gut vermischt. Zuletzt heben Sie die Sahne unter und kühlen Sie die Schokoladencreme einige Stunden im Kühlschrank. Dann kann sie serviert werden.
Rezept-Anmerkung:

Probiert auch unser Schoko Parfait und Vanilleparfait Rezept aus.

Schon die indigenen Völker waren begeistert von der Schokolade

Diese Mischung aus Wasser und getrockneter Schokolade, die schaumig geschlagen wurde, ist etwa mit unserem heutigen Milchkakao vergleichbar. Die indigenen Völker hielten große Stücke auf die die Früchte des Kakaobaumes und erklärten ihn sogar heilig. Der Gott, den sie hierzu anbeteten, war Ek Chuah, dem sie auch ein Fest widmeten. Jährlich wurden dabei im April Tiere geopfert und Geschenke in der Gemeinde ausgetauscht. Der Erste, der die Kakaobohnen nach Europa brachte, war Christoph Columbus persönlich.

Doch dann geschah erst mal gar nichts. Denn so wirklich konnte niemand etwas mit der Frucht anfangen, da sie ungenießbar erschien. Erst später wurde bekannt, dass nur ein Verarbeitungsschritt vonnöten war und aus der bitteren Bohne wurde köstliche Schokolade, die am Stück gegessen oder als Getränk schnell die Herzen der reichen Bevölkerung eroberte. Erst Jahrhunderte später machten automatisierte Schokoladenfabriken aus der Süßigkeit ein Massenprodukt, das sich auch die unteren Schichten leisten konnten. Nach dem Aufstieg kam aber gleich der Niedergang: Eine Studie nach der anderen attestierte den Früchten des Kakaobaumes fürchterliche Effekte auf die Gesundheit.

Schnell galt sie als Fettmacher und wurde für allerhand Krankheiten verantwortlich gemacht. Doch dann kam die Rettung und mit ihr das Happy End: Man fand heraus, dass sie eigentlich, sofern der Kakaoanteil hoch ist und sie in Maßen genossen wird, gar nicht so übel wirkt. Schließlich hebt sie den Endorphinlevel, ist gut für das Herz und den Kreislauf und kann sogar beim Abnehmen helfen. Unser Rezept, ist eine vielseitig einsetzbare Schokoladencreme, die mit Bourbon und Sahne verfeinert wird.


wallpaper-1019588
Regenbogenbrücke: Abschied vom Hund
wallpaper-1019588
Ratschenkasten Test 2021 | Vergleich der besten Ratschenkästen
wallpaper-1019588
[Comic] Strangers in Paradise [3]
wallpaper-1019588
17 allergikerfreundliche Zimmerpflanzen für eine saubere Luft