Schokokuss-Muffins mit Mascarpone

Schokokuss-Muffins mit Mascarpone

Passend zum Däsch-Weckli gibt es heute Muffins mit Schokokuss-Füllung und Mascarpone Creme.
Für den Teig braucht man:

12 Mini Schokoküsse
250 g Mehl
2,5 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1 Ei
45 g breuner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 g flüssige Butter (langsam geschmolzen)
200 ml Buttermilch

Für die Füllung und Mascarpone Creme:
24 Mini Schokoküsse
100 g Mascarpone
3 Esslöffel Puderzucker

1.
Waffeln von 12 Schokoküssen mit einem scharfen Messer abscheiden, in Stücke schneiden. Mehl mit Backpulver, Natron und Waffelstücken mischen.
In einer anderen Schüssel das Ei mit einer Gabel leicht verquirlen, Zucker, Vanillezucker, Schokokuss-Oberteile, flüssige Butter und Buttermilch hinzufügen und verrühren. Die Mehlmischung unter die Eiermischung heben, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

2.
Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig in gefettete oder mit Papierförmchen ausgelegte Muffinformen füllen (12 Stück) und 25 Minuten backen.
Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

3.
Die Muffins waagerecht durchschneiden. Je einen Schokokuss zwischen den Muffinhälften zerdrücken.
Mascarpone mit dem Puderzucker verrühren. Von den restlichen 12 Schokoküssen die Waffeln abschneiden. Die Schokoküsse zerdrücken und unter die Mascarpone-Masse heben. Die Muffins damit bestreichen, mit den Waffeln verzieren.

Schokokuss-Muffins mit Mascarpone



wallpaper-1019588
Snackbar Conquista will auch deutsche Kunden erobern
wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Freitag, ein bisschen Musik, Zwiebelkuchen und das Wochenende
wallpaper-1019588
Corona-Tagebuch New York, Day 18: Gesichtsmasken, anyone?
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Caorle: Aktuelle Wassertemperaturen für Caorle (Italien) an der Adria
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Lina Button