Schoko-Kokos-Pudding

Das Wochenende naht mit riesen Schritten und ihr braucht noch eine Idee für eine Nachspeise.
Wie wäre es dann mit diesem leckeren Schokopudding.
Die Maisstärke hatte ich nicht zur Hand, darum habe ich sie einfach durch Speisestärke ersetzt.
Schmeckt nach Urlaub
Schoko-Kokos-Pudding

Zutaten für 4 Personen
50 g Zartbitterschokolade
400 ml Kokosmilch
20 g Maisstärke (oder Speisestärke)
1/4 Teel Zimt, gemahlen
8 El Agavendicksaft
1 EL Kakaopulver
1/2 Ananas
2 EL Zitronensaft
1 EL Kokosraspel
Zubereitung:
  • Schokolade fein hacken
  • Kokosmilch in einen Topf geben
  • Stärke darin glatt rühren, Zimt, Kakao und 2 EL Agavendicksaft zugeben
  • unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, 2-3 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen
  • Topf vom Herd nehmen, Schokolade zugeben und unter Rühren schmelzen 
  • Creme in 4 Schälchen füllen, direkt die Oberfläche mit Klarsichtfolie abdecken und kalt stellen
  • Ananas schälen und die schwarzen Augen entfernen
  • Ananas vierteln, den harten Strunk entfernen und die Viertel in dünne Scheiben schneiden
  • 6 EL Agavendicksaft in einer Pfanne aufkochen, Zitronensaft und Ananasstücke zugeben, offen bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten glasieren
  • Schoko-Pudding mit Ananas anrichten und mit Kokosraspel bestreut servieren.


wallpaper-1019588
BAG: Keine Karenzentschädigung nach Rücktritt vom Wettbewerbsverbot!
wallpaper-1019588
Rezept für orientalisches Ofengemüse mit Linsen
wallpaper-1019588
Aktualisierte Kinoliste zu Kimi no na wa – your name. veröffentlicht!
wallpaper-1019588
#16.02.18
wallpaper-1019588
Virtuosität mit Wunden – So war es bei Nakhane auf dem Queer Festival in Heidelberg
wallpaper-1019588
Franco-Enkelin hat Anwesen auf Mallorca verkauft
wallpaper-1019588
Den Schulweg alleine meistern – hab Vertrauen in dein Kind
wallpaper-1019588
Unsere Favoriten in der Kategorie: Ferienhaus mit privatem Pool