Schnell gebackene Erdnussbutter-Kekse

Schnell gebackene Erdnussbutter-Kekse

Letztes Jahr hielt ich mich für eine Schnäppchen-Queen, als ich gleich 5 Eimerchen Erdnussbutter zu je 1 Kilogramm im Rahmen einer Rabatt-Aktion gekauft habe. Zwei „Eimerchen" hat mein Mann inzwischen verschenkt. Wir essen zwar viel Erdnussbutter, anscheinend jedoch nicht genug, um alles bis zum Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums aufgegessen zu haben. Bevor die Erdnussbutter ranzig wird, verwende ich sie also noch in ein paar weiteren Rezepten. Eines davon stelle ich in diesem Beitrag vor: Erdnussbutter-Kekse.

Das Rezept habe ich in einem Backbuch gefunden. Dass der Teig in einem Rutsch zusammengerührt wird und die Kekse im Ofen auch nur 10 Minuten gebacken werden müssen, hat mich sofort überzeugt. Deshalb habe ich die Cookies sogleich am nächsten Morgen gebacken.

In dem Rezept war leider nicht angegeben, wie ergiebig der Teig ist. Also habe ich aufs Naschen verzichtet und mitgezählt. Je nach Größe kommen mindestens 60 Kekse heraus. Genug zum selber naschen und zum Verschenken .

Zutaten für etwa 60 Erdnussbutter-Kekse

Für den Keksteig
  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Roh-Rohrzucker
  • 25 g Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 330 g grobe Erdnussbutter
  • 250 g Dinkelmehl, Typ 630
  • 1 TL Reinweinstein-Backpulver
Zum Verzieren Schnell gebackene Erdnussbutter-Kekse

So werden die Erdnussbutter-Cookies gebacken:

  1. Im ersten Schritt schlägst du die Butter zusammen mit dem Vanillezucker und dem Salz in einer Schüssel schaumig auf.
  2. Dann rührst du nacheinander die Eier unter die Butter-Zucker-Mischung. Achte darauf, dass das erste Ei komplett verrührt ist, bevor du das Zweite aufschlägst.
  3. Als nächstes rührst du die Erdnussbutter unter die Masse.
  4. In einer separaten Schüssel mischst du das Mehl und das Backpulver miteinander.
  5. Dieses siebst du nun nach und nach auf die Erdnussbuttermasse und rührst es unter.
  6. Der Teig ist fertig.
  7. Nun legst du deine Backbleche mit Backpapier aus und heizt deinen Backofen auf der Stufe Ober- Unterhitze auf 190° C vor.
  8. Mithilfe zweier Teelöffel platzierst du nun je eine kleine Menge Teig auf dem Backpapier, die du anschließend mit einer Gabel kreuzweise flach drückst. Keine Angst, die Erdnussbutter-Kekse laufen nicht auseinander, sodass du keinen großen Abstand dazwischen lassen musst.
  9. Ist das Blech voll, schiebst du es auf der mittleren Einschubleiste in den Backofen. Nach etwa 10 Minuten sollten die Erdnussbutter-Kekse fertig sein. Ein eindeutiges Zeichen ist es, wenn die Ränder eine dunkle Farbe angenommen haben.
  10. Auf diese Weise bäckst du nun die restlichen Kekse fertig.
  11. Sobald sie abgekühlt sind, zerlässt du die Kuvertüre im Wasserbad und träufelst so viel Schokolade über die Kekse, wie es dir am besten schmeckt.

Ähnliche Beiträge


wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]
wallpaper-1019588
Never forget #weremember
wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen