Schnell Abnehmen oder Fettabbau – Deine Entscheidung

Du fragst Dich jetzt vielleicht, was soll diese Überschrift.

Abnehmen oder Fettabbau.

Beim Abnehmen wird doch Fett abgebaut. Und letztendlich geht es doch darum Gewicht zu verlieren. Nun, lass es mich so erklären. Gewicht zu verlieren ist der Überbegriff aber Du entscheidest welchen Weg Du dafür wählst.

In meinem heutigen Artikel möchte ich Dir den Unterschied zwischen schnell Abnehmen und Fettabbau erläutern.

Schnell Abnehmen – Das ewige Leid

Knut W. - Fotolia.comEs gibt dutzende, ja sogar hunderte verschiedene Diätprogramme die genau das versprechen was sich der Großteil an Übergewichten so sehnlichst herbeiwünscht; schnell abzunehmen.

Ich möchte niemandem einen Vorwurf machen, denn es liegt in unserer Natur Wege und Mittel zu suchen die uns das Leben erleichtern.

Die Diät Industrie boomt. Fitnessstudios, die wie Pilze aus dem Boden schießen, selbsternannte Abnehmgurus die das Rad neu zu erfinden scheinen und Supplement Hersteller die sich eine goldene Nase an der Misere vieler Menschen verdienen. Durch große Versprechungen geben viele aus ihrer Not heraus ihr hart verdientes Geld für Pillen, Programme, Kuren, Bücher und Pülverchen aus.

Die Kunden/Teilnehmer nehmen schnell ab; zumindest für eine gewisse Zeit. Die böse Überraschung, viele nehmen aufgrund des JoJo-Effektes nach der Diät schnell wieder zu. Die Schuld wird psychologisch auf die Teilnehmer abgewälzt. Denn schließlich hat das Programm ja funktioniert. Und genau dass macht diese Diätprogramme so erfolgreich.

Kaum jemand blickt hinter die Fassade. Viele Übergewichtige sind glücklich darüber endlich einen teuren Wegweiser gefunden zu haben, mit dem sie erfolgreich einige Kilos weghungern abnehmen konnten. Weshalb sie eigentlich abgenommen haben interessiert niemanden; vorerst. Das einzige was zählt ist die Zahl auf der Waage und für die Vertreiber die Verkaufszahlen.

Sobald die Diät beendet ist und die alten Kilos samt den neuen Pfunden wieder auf den Hüften sind, beginnt das Spiel von vorne. Jetzt mache ich das besser. Diesmal halte ich durch, motivieren sich Kunden/Teilnehmer. Das Programm hat ja funktioniert, der Kunde/Teilnehmer versagt.

Das steckt hinter dem schnellen Abnehmen

Jedes Abnehmprogramm das einen schnellen Gewichtsverlust verspricht hat eines gemeinsam. Eine drastische Reduzierung der Gesamtkalorienzufuhr pro Tag. Das ist auch zwingend notwendig, ansonsten wären die Vertreiber Abnehmprogramme nicht erfolgreich.

Hier ein paar Beispiele:

  • Herbalife Kalorienzufuhr pro Tag ca. 950-1000kcal
  • Almased Kur Kalorienzufuhr pro Tag ca. 500-900kcal
  • hCG Kur Kalorinzufuhr pro Tag 500kcal

Bei den Programmen ist es unbedeutend ob Mann oder Frau oder wie viel ihr Ausgangsgewicht beträgt. Durch die drastische Reduzierung der Gesamtkalorien pro Tag verliert der Körper schnell an Gewicht.

In (den ersten) 4 Wochen 10-15kg sind meist kein Problem. Doch sind das auch 10-15kg Fett die der Körper verliert, so wie die einzelnen Diät Programme (Kuren) es versprechen?

Fettabbau

iQoncept - Fotolia.comWenn man den Vertreibern/Herstellern Versprechen vieler dieser Diätprogramme, Pillen, Kuren etc. glauben schenkt, sind wir Sportler, Natural Bodybuilder und jene die mit einer gesunden Ernährungsumstellung nachhaltig abnehmen möchten einfach nur dumm.

Wir vergeuden so viel Zeit und Energie um die das überschüssige Fett zu verbrennen, obwohl wir mit einer Inkjektion und einem Sojaprotein-Zucker-Kohlenhydraten Gemisch mit fast kompletter Reduzierung der Kohlenhydrate und Fettzufuhr unser Ziel viel schneller, effizienter und gesünder erreichen können. Schließlich werben auch Stars wie Messi und Ronaldo für eines dieser Diätprogramme.

Warum also investieren wir Fachidioten so viel unserer kostbaren Zeit und Energie in verschiedene Trainingsmethoden und einer gezielten Ernährung um das Fett abzubauen?

Weil es schlichtweg nicht möglich ist innerhalb wenigen Wochen 10-15kg Fett zu verbrennen.

Wer sich entscheidet schnell abzunehmen tut seinem Körper nichts gutes. Denn bedenke, dabei handelt es sich in aller erster Linie um Wasser, Magen- Darminhalte, wichtige Muskelmasse und zuletzt Fett.

Der menschliche Körper ist auf das Speichern von Energiedepots für Notzeiten programmiert. Das Fett einfach so zu verbrennen geht gegen seine Überlebens Strategie. Pillen, Injektionen und Pülverchen werden daran auch nichts ändern. Und da wir nicht über einen USB-Anschluss verfügen um die Programmierung zu ändern, müssen wir hart an unserem Vorhaben arbeiten.

Ernährungsbewusstsein entwickeln

Depositphotos_3766264_XS Collage © дмитрий эрслерDu möchtest erfolgreich auf eine gesunde Art und Weise abnehmen und dabei dein Körperfett reduzieren, dann halte Dich an eine ausgewogene und gesunde Ernährung und treibe Sport. Diese zwei grundlegende Komponenten sind durch keinerlei Hokuspokus, Pillen, Injektionen oder Pülverchen ersetzbar. Supplemente können, sofern richtig eingesetzt, das Abnehmen und den Muskelaufbau unterstützen. Aber auch hier gilt, saubere gezielte Ernährung und Sport.

Ein eigenes Ernährungsbewusstsein zu entwickeln bedeutet stets ein Auge auf den eigenen Körper zu haben. Die Ernährungsgewohnheiten spiegeln sich in der eigenen Figur wieder.

Eine “drastische” Reduzierung der Kalorien ist keine empfehlenswerte Lösung um sein Wunschgewicht zu erreichen und später auch erfolgreich zu halten. Mit der strengen Kalorienreduzierung ist der JoJo-Effekt schon vorprogrammiert. Der Körper senkt seinen Energieverbrauch um mit dem wenigen auszukommen was er zur Verfügung hat. Um immer weiter abnehmen zu können, muss der Kalorienverbrauch auch immer wieder reduziert werden. Doch dann wird auch der Körper wiederum sparsamer usw. Einmal in diesem Teufelskreis geht das soweit, bis man nur noch einen Apfel am Tag isst und nicht mehr abnimmt. Sobald die Diät abgebrochen wird und man beginnt mehr zu essen, schlägt der JoJo-Effekt zu. Jetzt wird möglichst viel Körperfett für die nächste Hungerperiode gespeichert.

Brich aus diesem Teufelskreis aus und gib Deinem Körper die nötige Energie um erfolgreich abzunehmen. Das dauert zwar länger, jedoch ist es nachhaltig und Du brauchst Dir wegen des JoJo-Effektes keine Sorgen machen.

Um den Stoffwechsel anzukurbeln und den eigenen Grundumsatz zu erhöhen statt zu senken, werde aktiver. In aller erster Linie ist es egal wie Du das tust. Laufen, Treppen steigen, Krafttraining und wenn es Dein Gewicht zulässt Fahrradfahren, Walken, Joggen etc.

Möchtest Du schnell Abnehmen und schlaff, Energielos und dem JoJo-Effekt ausgesetzt sein oder nachhaltig langsam abnehmen, immer stärker, fitter, gesünder und straffer werden?

Mit einem aktiven Lebensstil kannst Du Deine Ernährung besser planen, mehr essen und dabei abnehmen.

Es ist Deine Entscheidung!

Quellen:
PubMed
www.aesirsports.de


wallpaper-1019588
Käffchen?
wallpaper-1019588
"Welcome to New York" [USA, F 2014]
wallpaper-1019588
Facebook Sperrung und Löschung rechtswidrig
wallpaper-1019588
Cooler LTD Ride #1
wallpaper-1019588
Erfahrungsbericht Fliegen mit American Airlines
wallpaper-1019588
Yakuza, illegales Glücksspiel und Onlinebetrug
wallpaper-1019588
WERBUNG | Wohlfühlen wie im Kosmetikstudio: SKINOLOGY PRO!
wallpaper-1019588
Meine Trendfarben 2019: Outfit in den Farben Curry und Ultraviolett