Schnee und Eis in Peking und dazu The Lumineers

Die letzten Tage des Neujahrsurlaubs verbrachten wir in und um Peking. In der 100km entfernten Drachenschlucht war das Eisfestival Harbins in klein aufgebaut. War ganz cool den Kitsch auch mal in echt zu sehen und dazu noch ganzschön kalt. Die eigentliche Schlucht in der man ähnlich wie in Guilin durch die Karstberge rudern kann, war leider unbefahrbar da komplett zugefroren. Apropos kalt… seit letzter Woche gibt es bei uns Schnee. Anfang Oktober das letzte Mal geregnet und jetzt gleich Schnee, krass wie man sich freut wenn mal wieder was anderes aus Smog vom Himmel kommt. Zum Glueck blieb das erwartete Chaos aus und der Verkehr lief nur etwas langsamer als sonst dahin. Aber der Frühling kann nicht mehr weit entfernt sein…

Am Dienstagabend ging es zum Lumineers-Konzert. Mal wieder ein Stueck Heimat und Normalität wenn man solch coole Musik hört. Am Wochenende stehen die vorerst letzten Abschiede bei uns an…

K1600_P1020206Chinese New YearK1600_P1020217K1600_P1020205K1600_P1020214K1600_DSC_0149_editedDrachenschluchtK1600_P1020229K1600_P1020236war schon kalt gewesenK1600_DSC_0164K1600_DSC_0147_editedK1600_P1020282EisfestelK1600_P1020254K1600_P1020287K1600_P1020291K1600_P1020301K1600_P1020308K1600_DSC_0185K1600_DSC_0199K1600_DSC_0216K1600_DSC_0172_editedK1600_P1020313K1600_P1020317Da liegt morgens auf einmal SchneeK1600_P1020316Hehe ein SchneemannK1600_P102021620140211_205752The Lumineers20140211_204832mmexport1392179583283